Si­cher­heit für das trau­te Heim: Vie­le Initia­ti­ven der Stadt Wi­en

Kronen Zeitung - - WIEN MITTE -

Wi­en ist ei­ne der si­chers­ten Städ­te der Welt. Die Zahl der Ein­bruchs­de­lik­te ist seit 2009 um die Hälf­te – von rund 10000 auf 5000 im Jahr 2016 – ge­sun­ken. Da­mit das auch so bleibt, setz­te das Wohn­bau­res­sort zahl­rei­che Initia­ti­ven vom Gra­tis- Si­cher­heits­rat­ge­ber an­ge­fan­gen bis hin zu Sub­ven­tio­nen für Si­cher­heits­tü­ren.

Ak­tu­ell führt Wie­ner Woh­nen ge­mein­sam mit der Po­li­zei Grätz­lak­tio­nen durch, bei de­nen die An­lie­gen der Mie­ter un­ter­stützt wer­den. Die ver­stärk­te Prä­senz der Be­am­ten wirkt prä­ven­tiv und stei­gert das sub­jek­ti­ve Si­cher­heits­emp­fin­den.

Ge­mein­sam mit der Wirt­schafts­kam­mer Wi­en und dem Kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Be­ra­tungs­zen­trum ent­wi- ckel­te die Stadt den Rat­ge­ber „ si­cher zu hau­se!“Er bie­tet Tipps zu Si­cher­heits­vor­keh­run­gen. Er kann beim In­fo­cen­ter des Wohn­ser­vice Wi­en un­ter 01/ 4000- 8000 oder per E- Mail an in­fo­cen­ter@ wohn­ser­vice- wi­en. at kos­ten­los be­stellt wer­den.

Dar­über hin­aus för­dert die Stadt den Ein­bau von ein­bruchs­hem­men­den Woh­nungs­ein­gangs­tü­ren ab Wi­der­stands­klas­se 3 mit bis zu 400 Eu­ro pro Tür­flü­gel. Al­lein 2016 wur­den 1663 Tü­ren im Um­fang von rund 723.000 Eu­ro ge­för­dert.

Wer sich über Si­cher­heits­tü­ren in­for­mie­ren möch­te, kann das noch bis Sonn­tag auf der „ Bau­en & Ener­gie“Mes­se ( Mes­se Wi­en, 2. Be­zirk) tun.

Der wich­tigs­te Schutz vor Ein­bruchs­de­lik­ten ist ei­ne funk­tio­nie­ren­de Nach­bar­schaft.

Micha­el Lud­wig, Wohn­bau­stadt­rat

Bei der „ Bau­en & Wi­en“Mes­se im 2. Be­zirk kön­nen sich Be­su­cher noch bis Sonn­tag über ein­bruchs­si­che­re Ein­gangs­tü­ren kos­ten­los in­for­mie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.