Schaf­gar­be als Bla­sen­to­ni­kum

Kronen Zeitung - - ÖSTERREICH -

Von den ge­trock­ne­ten und zer­klei­ner­ten Schirm­blü­ten und Blät­tern der Schaf­gar­be nimmt man am bes­ten 2 Tee­löf­fel voll und über­gießt die­se mit 1/ Li­ter 4 ko­chen­dem Was­ser. 15 Mi­nu­ten zu­ge­deckt zie­hen las­sen und dann ab­sei­hen. 3 Tas­sen pro Tag zwi­schen den Mahl­zei­ten ge­trun­ken, hel­fen mit, den Schließ­mus­kel der Harn­bla­se im Fal­le ei­ner Schwä­chung wie­der­um zu Kräf­ten zu brin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.