Nach U- Bahn- Bom­be: Ver­däch­ti­ger ver­haf­tet

Ve rüb­te 18- Jäh­ri­ger das At­ten­tat in Lon­don?

Kronen Zeitung - - Ausland -

LON­DON. Sams­tag­mor­gen ging die Hal­te­stel­le Par­sons Gre­en in der Lon­do­ner U- Bahn wie­der in Be­trieb. Nor­mal bleibt den­noch nichts: Nach dem Bom­ben­an­schlag in der Un­ter­grund­bahn mit 29 Ver­letz­ten gilt in En­g­lands Haupt­stadt die höchs­te Ter­ror­stu­fe. Das heißt: Scot­land Yard rech­net je­der­zeit mit ei­nem er­neu­ten An­schlag. Im­mer­hin: Ein ers­ter Ver­däch­ti­ger sitzt in Haft. Der 18- Jäh­ri­ge wur­de im Ha­fen­vier­tel der süd­eng­li­schen Stadt Do­ver fest­ge­nom­men. Wel­che Rol­le er bei dem At­ten­tat spielt, ließ die Po­li­zei aber aus er­mitt­lungs­tech­ni­schen Grün­den vor­erst of­fen.

Auf die Waa­ge setzt Tier­pfle­ge­rin Da­rya Zhir­n­o­va ih­ren Schütz­ling, ein afri­ka­ni­sches Pin­gu­in- Kü­ken. Vor zwei Mo­na­ten kam das Jun­ge im Royev Ru­chey Zoo in Kras­no­jarsk, Russ­land, zur Welt. Aus dem Flie­gen­ge­wicht soll spä­ter ein­mal ein 3- Ki­loPin­gu­in wer­den. Bis da­hin dau­ert es wohl aber noch . . .

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.