Rya­nair: Pi­lo­ten sprin­gen ab

In nächs­ten Wo­cheno­chen fal­len bei Bil­lig- Air­line 2100 Flü­ge aus Linz be­trof­fen

Kronen Zeitung - - Österreich - Flo­ri­an Hitz

Bil­lig­flug­li­nie Rya­nair in gro­ßen Zeit­plan- Tur­bu­len­zen: 2100 Flü­ge müs­sen in den nächs­ten Wo­chen ge­stri­chen wer­den, un­ter an­de­rem fiel Sams­tag die Ver­bin­dung von Lon­don-St­an­sted nach Linz und re­tour aus. Grund ist ver­mut­lich ei­ne Kün­di­gungs­wel­le der Pi­lo­ten!

Bei der iri­schen Bil­li­gFlug­ge­sell­schaft wer­den in den kom­men­den Wo­chen täg­lich 40 bis 50 Flü­ge aus­fal­len. Spre­cher Ro­bin Kie­ly er­klär­te, we­gen ei­ner Häu­fung der Ur­lau­be von Pi­lo- ten und Ka­bi­nen­per­so­nal so­wie we­gen Ka­pa­zi­täts­eng­päs­sen bei der Flug­kon­trol­le und Streiks in Frank­reich sei die Pünkt­lich­keit in den ver­gan­ge­nen zwei Wo­chen auf un­ter 80 Pro­zent ge­sun­ken.

Doch in Wahr­heit dürf­ten Hun­der­te Pi­lo­ten von der Flug­li­nie ab­sprin­gen. Dass Rya­nair heu­te die größ­te Flug­li­nie Eu­ro­pas sei, ba­sie­re un­ter an­de­rem auf der Schein­selbst­stän­dig­keit von Pi­lo­ten so­wie auf schlech­ten Ar­beits­be­din­gun­gen und schlech­ter Be­zah­lung der Flug­be­glei­te­rin­nen und Flug­be­glei­ter. „ Ei­ne ho­he Kün­di­gungs­wel­le, in der ich in­be­grif­fen bin, zwingt die größ­te eu­ro­päi­sche Air­line in die Knie, dies wird von Rya­nair ver­schwie­gen, zu­min­dest so­lan­ge es geht“, schil­dert ein jun­ger Pi­lot aus Ös­ter­reich der „ Kro­ne“.

Bei Rya­nair wer­den Ar­beits­rech­te mit Fü­ßen ge­tre­ten, weil et­wa Pi­lo­ten Schein­fir­men grün­den müs­sen und Mit­ar­bei­ter aus­ge­beu­tet wer­den.

Hei­mi­sche Pas­sa­gie­re sind em­pört: Rya­nair- Chef O’Lea­ry streicht jetzt 2100 Flü­ge in Eu­ro­pa.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.