Ein „ Plau­scherl“nur!

Kronen Zeitung - - Leserbriefe -

Kern und Kurz und H.- C. Stra­che de­bat­tier­ten jüngst zur Sa­che. Und der „ Se­her“hö­ren muss­te, was er, bit­te, längst schon wuss­te. H.- C. Stra­che, sonst nicht prü­de, wirk­te fast ein biss­chen mü­de. Hat brav sitt­sam auf­ge­muckt. Hat er Krei­de gar ge­schluckt? Kurz, wie im­mer, ernst und sach­lich, gab sich ru­hig, glänz­te sprach­lich. Nein, er kämpf­te nicht ver­bis­sen, hat die „ Geg­ner“nicht zer­ris­sen. Wär noch un­ser Kanz­ler Kern. Die­sem lag es sicht­bar fern, auf die „ Geg­ner“hin­zu­schla­gen, und zur Span­nung bei­zu­tra­gen. Nein, vom Kämp­fen kei­ne Spur! Eher war’s ein „ Plau­scherl“nur. Wenn’s so bleibt, ist es mir recht, al­les an­de­re wär schlecht. Denn man hat schon schwer ge­lit­ten, als man jah­re­lang ge­strit­ten. Des­halb stimmt mich wirk­lich froh der „ Re­gie­rungs­strei­chel­zoo“, der uns künf­tig sanft re­giert, mit Ver­nunft, dis­zi­pli­niert. PS: Was mir auch noch auf­ge­fal­len: Von den Print­ver­tre­tern al­len war die „ Kro­ne“nicht zu­ge­gen. Ist sie je­mand un­ge­le­gen, weil sie fair, neu­tral be­rich­tet und den Le­sern nur ver­pflich­tet??? Wil­li­bald Zach, Krems

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.