Trau­rig

Kronen Zeitung - - Leserbriefe -

Dass die po­li­ti­sche Kas­te aus ih­ren von Son­der­ein­hei­ten mit Ma­schi­nen­pis­to­len be­wach­ten Pa­lais und Bur­gen stets be­teu­ert, wir dür­fen uns vom Ter­ror nicht be­ein­dru­cken las­sen, um sich dann ei­ne zu­sätz­li­che An­ti­ter­ror­mau­er um 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro vom Steu­er­zah­ler zu gön­nen, ist trau­rig und arm­se­lig.

Noch trau­ri­ger ist, dass in Vor­wahl­zei­ten nun der Mau­er­bau zu Wi­en die­sen Wen­de­häl­sen doch et­was zu pein­lich ist und zu ei­ner viel „ sym­pa­thi- sche­ren“Pol­ler­va­ri­an­te um­ge­baut wird.

Nicht nur, dass das Mau­er­bud­get be­reits ver­geu­det ist und die Pol­ler nur für die ed­len Po­lit­be­ra­ter ei­ne ganz an­de­re Sym­bo­lik ha­ben, wer­den die­se er­fah­rungs­ge­mäß nun wohl drei Mil­lio­nen kos­ten.

Zum Wei­nen bringt mich aber, dass man den Nar­ren in ih­ren El­fen­bein­tür­men in die­sen Zei­ten echt schon zu­traut, dass dort tat­säch­lich kei­ner weiß, wer wann und war­um die­se Mau­er be­stellt hat. Tat­säch­lich han­delt es sich na­tür­lich um ei­ne in­fan­ti­le Aus­re­de auf Ni­veau ei­nes Fünf­jäh­ri­gen! Die Zor­nes­rö­te treibt mir aber ins Ge­sicht, dass man das Fuß­volk ganz of­fen für so däm­lich hält und da­von aus­geht, uns mit sol­chem Schwach­sinn ein­lul­len und Wah­len ge­win­nen zu kön­nen . . . Ing. Pa­blo Spit­zer, Groß- En­zers­dorf

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.