Die grü­ne Schu­le mit Zu­kunft

Kronen Zeitung - - Entgeltliche Einschaltung -

Im­mer mehr Men­schen drän­gen in die Städ­te. Dich­te­re Be­bau­ung re­du­ziert den Grün­an­teil in ur­ba­nen Bal­lungs­zen­tren er­heb­lich. Das Pro­jekt „ GrünPlusSchu­le“zeigt, dass die Be­grü­nung von Ge­bäu­den zu­kunfts­wei­send für mo­der­ne Stadt­kon­zep­te sein kann.

Im sieb­ten Wie­ner Ge­mein­de­be­zirk steht mit­ten im in­ner­städ­ti­schen Bal­lungs­zen­trum ei­nes der grüns­ten Schul­ge­bäu­de Ös­ter­reichs. Seit zwei Jah­ren ist das Re­al­gym­na­si­um Kandlgas­se Teil des Pi­lot­pro­jek­tes „ GrünPlusSchu­le“. Gan­ze Wän­de in Klas­sen­räu­men oder die Au­la sind be­pflanzt wor­den, üp­pi­ge Grün­flä­chen gibt es auch an den Fas­sa­den des In­nen­ho­fes und auf dem Dach. Zu­sätz­lich wur­den Pho­to­vol­ta­ik- An­la­gen mon­tiert. Das Ziel des Pro­jek­tes, das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr, In­no­va­ti­on und Tech­no­lo­gie ( bm­vit) im Rah­men des Pro­gram­mes „ Stadt der Zu­kunft“ge­för­dert wird, ist es, ef­fi­zi­en­te und nach­hal­ti­ge Schu­len für die Zu­kunft zu pla­nen und Da­ten für wei­te­re Pro­jek­te zu sam­meln. Durch Ge­bäu­de­be­grü­nun­gen er­war­tet man sich un­ter an­de­rem ei­ne Ver­bes­se­rung des Mi­kro­kli­mas, die Re­duk­ti­on der CO2- und Staub­kon­zen­tra­ti­on so­wie Schall­ab­sorp­ti­on.

Kli­ma­wan­del, zu­neh­men­de Ver­dich­tun­gen im in­ner­städ­ti­schen Raum und Re­du­zie­rung von Grün­flä­chen er­for­dern neue We­ge zur Stei­ge­rung der Le­bens­qua­li­tät in Wohn­be­rei­chen und auch in Schul­ge­bäu­den, wo Kin­der ei­nen Groß­teil ih­rer Zeit ver­brin­gen.

„ In der Schu­le wur­den so­wohl au­ßen als auch in­nen ver­schie­de­ne Be­grü­nungs­sys­te­me mon­tiert, die wir auch un­ter­ein­an­der ver­glei­chen“, er­klärt Az­ra Kor­je­nic, Pro­jekt­lei­te­rin und Pro­fes­so­rin an der TU Wi­en.

Die Schü­le­rIn­nen be­treu­en das Pro­jekt mit

Die Schü­le­rIn­nen sind die gan­ze Zeit in das Pro­jekt, das bis Mai 2018 läuft, mit ein­ge­bun­den. Sie hel­fen da­bei, die „ le­ben­den Wand­bil­der“zu ge­stal­ten, set­zen und pfle­gen die Pflan­zen. Im Phy­sik­un­ter­richt ler­nen sie, mit den ge­sam­mel­ten Da­ten um­zu­ge­hen und was Pho­to­vol­ta­ik im All­ge­mei­nen leis­ten kann. Die Kin­der sind be­geis­tert, dass das Klas­sen­zim­mer nicht mehr „ so sti­ckig und die Luft bes­ser ist“. Au­ßer­dem sind sie über­zeugt, dass die grü­nen Wand­bil­der die Kon­zen­tra­ti­on stei­gern und Ener­gie ge­ben. Die Luft­feuch­tig­keit wur­de an­ge­ho­ben, der Lärm ge­dämpft und so ei­ne ge­sün­de­re At­mo­sphä­re ge­schaf­fen. So lernt es sich gleich leich­ter. „ Es hat sich be­reits ge­zeigt, dass Heiz­kos­ten im Win­ter ge­spart wer­den. Die Wär­me­ver­lus­te der Alt­bau­wand sind um 20 Pro­zent nied­ri­ger ge­wor­den und im Som­mer ist es we­ni­ger heiß“, so Kor­je­nic.

Die Er­kennt­nis­se von „ GrünPlusSchu­le“die­nen der Pla­nung ei­ner le­bens­wer­ten grü­nen Stadt der Zu­kunft und sol­len au­ßer­dem Kin­der und Ju­gend­li­che für die The­men Um­welt­schutz und Ener­gie­ef­fi­zi­enz sen­si­bi­li­sie­ren.

Schü­le­rIn­nen in der „ be­grün­ten“Schu­le mit Pro­jekt­lei­te­rin Az­ra Kor­je­nic & Di­rek­tor Ge­org Wa­schul­in.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.