Un­be­schwert auf­wach­sen

Kurier Magazine - Kinder - - Darüber Reden -

»Das Um­feld, in­dem Kin­der auf­wach­sen, be­ein­flusst den Ge­sund­heits sta­tus und die ver­hal­tens­wei­sen im wei­te­ren le­ben maß­geb­lich .„ wir se­hen, dass ge­ra­de Ar­mut ei­nen gro­ßen ge­sund­heit­li­chen Ri­si­ko­fak­tor dar­stellt. Kin­der aus so­zi­al schwä­che­ren Fa­mi­li­en le­ben un­ge­sün­der und er­lei­den häu­fi­ger see­li­sche Er­kran­kun­gen“, sagt Chris­toph Hack­spiel, Prä­si­dent der Ös­ter­rei­chi­schen Li­ga für kin­der-und ju­gend ge­sund­heit und lei­ter des vor­arl­berg er kin­der­dor­fes. Dem­ent­spre­chend ge­hört zu den zen­tra­len For­de­run­gen der Kin­der li­ga die Chan­cen gleich­heit, un­ab­hän­gig von der ge­sell­schaft­li­chen Schicht ge­sund un­dun­be- schwert auf­zu­wach­sen. Da­für setzt sich die or­ga­ni­sa­ti­on seit ihr er­grün­dung ein. Sie schaff­te ine in­ter­dis­zi­pli­nä­re Vern et zungs-un­dKo­o­pe rat ions platt­form, um die Zu­sam­men­ar­beit ver­schie­de­ner be­rufs­grup­pen und an­de­rer Ak­teu­re zu för­dern. Durch Wis­sens­ver­mitt­lung und Prä­ven­ti­on ver­sucht man au­ßer­dem, all­ge­mein den Wert der Kin­der- und Ju­gend­ge­sund­heit in der Ge­sell­schaft zu stär­ken. Denn: „All­täg­li­che Pro­ble­me wie chro­ni­sche Krank­heit oder so­zia­le Aus­gren­zung fin­den kaum Be­ach­tung. Ein Kern­pro­blem un­se­rer Ge­sell­schaft, das nach Lö­sun­gen ver­langt.“

In den Fo­kus der Ös­ter­rei­chi­schen Kinderliga rü­cken an­stel­le der rein kör­per­li­chen Ge­sund­heit im­mer mehr die Le­bens­be­din­gun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.