Win­ter­sport: Un­ter­wegs mit Hus­kys

Kurier Magazine - Oberösterreich - - Inhaltsverzeichnis - BAR­BA­RA STIEGER

Mit dem Hus­ky-Schlit­ten am Of­fen­see ent­lang oder doch lie­ber auf Lang­lauf­ski­ern durch den ver­schnei­ten Böh­mer­wald? Das viel­fäl­ti­ge An­ge­bot lädt zum Ent­de­cken und Aus­pro­bie­ren ein.

Al­les be­gann mit Na­nook. Als Chris­ta und Bernd Spiess­ber­ger 2003 ih­ren ers­ten Hus­ky be­ka­men, wa­ren sie so­fort Feu­er und Flam­me. Schnell ka­men ein zwei­ter und ein drit­ter da­zu und die Fa­mi­lie zog nach Eben­see in das Ge­burts­haus von Chris­ta Spiess­ber­ger. Vor al­lem we­gen des 5000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Grund­stü­ckes, das es zu­ließ, die Hun­de mög­lichst art­ge­recht zu hal­ten. Seit­her hat sich sehr viel ge­tan. Ne­ben ei­ner Hob­by­zucht be­völ­kern mitt­ler­wei­le 25 Hus­kys die „Ranch“, wer­den an ver­schnei­ten Wo­che­n­en­den Hus­ky- Schlit­ten­fahr­ten »

an­ge­bo­ten. „Um 9 Uhr mor­gens fah­ren wir mit dem Au­to an den Of­fen­see. Dort ha­ben wir ei­nen Trail an­ge­legt. Von da an geht es auf dem Schlit­ten wei­ter“, sagt Chris­ta Spiess­ber­ger. Ins­ge­samt dau­ert das Er­leb­nis et­wa fünf St­un­den, in ei­ner Grup­pe mit et­wa 14 Per­so­nen. Die „schnee­si­che­re“Sai­son geht von Jän­ner bis Mit­te März. In­ter­es­sier­te soll­ten bald bu­chen, denn die an­ge­bo­te­nen Wo­che­n­en­den sind be­reits zur Hälf­te be­legt. Falls es die Schnee­la­ge zu­lässt, wird na­tür­lich schon vor dem Jän­ner ge­star­tet und bleibt die wei­ße Pracht ein­mal aus, steigt man ein­fach vom Schlit­ten aufs Zu­fuß­ge­hen um. Bei Hus­ky-Wan­de­run­gen ist man mit­tels Bauch­gurt und Zug­lei­ne di­rekt mit dem Hund ver­bun­den. „Nach dem Ken­nen­ler­nen der Hun­de wird ge­mein­sam die Aus­rüs­tung für die an­schlie­ßen­de Hun­de­wan­de­rung vor­be­rei­tet. Die Geh­zeit be­trägt zir­ka zwei St­un­den auf ei­ner et­wa acht bis zehn Ki­lo­me­ter lan­gen Stre­cke“, sagt Spiess­ber­ger. Nach der Rück­kehr gibt es beim ge­mein­sa­men Ver­pfle­gen und Ver­sor­gen der Hun­de noch ex­tra Strei­chel­ein­hei­ten.

Schnee­schuh­wan­dern

Al­le, die die­se Sport­art ein­mal aus­pro­bie­ren wol­len, sind in der Re­gi­on Dach­stein Salz­kam­mer­gut gut auf­ge­ho­ben. Bei ei­ner Wan­de­rung von Go­sau aus et­wa, die sich bes­tens für An­fän­ger eig­net.

Von Bad Goi­sern/Hall­statt kom­mend fährt man auf der B 166 nach Go­sau. Bei der Pass-Gschütt- Kreu­zung ge­ra­de­aus wei­ter ent­lang der Go­sau­see Land­stra­ße. Nach ca. 2 km er­reicht man Horn­spitz-Park­platz. Der Start der Schnee­schuh­tour ist bei der Mit­tel­sta­ti­on des Horn­spitz­lif­tes, Auf­fahrt er­folgt mit dem Ses­sel­lift.

Lang­lau­fen

Durch den mär­chen­haft dicht ver­schnei­ten Wald glei­ten. Das Nor­di­sche Zen­trum Böh­mer­wald bie­tet ein Lang­laufEr­leb­nis der ganz be­son­de­ren Art. Ins­ge­samt 78 Loi­pen­ki­lo­me­ter lie­gen den Lang­läu­fern hier zu Fü­ßen. Er­rich­tet auf ei­nem Hoch­pla­teau in 1000 m Hö­he, mit den Ein­stiegs­stel­len Schö­ne­ben, Grün­wald und Ober­haag, ein­ge­bet­tet in ei­ne ein­drucks­vol­le land­schaft­li­che Ku­lis­se liegt der Aus­gangs­punkt zu den schöns­ten Wald­loi­pen des Böh­mer­wal­des, des­sen ho­he Bäu­me vor dem rau­en böh­mi­schen Wind schüt­zen.

Ski­fah­ren

Klei­ne Auf­fri­schung: Ins­ge­samt sie­ben Ski­re­gio­nen zählt Oberösterreich. Da­zu ge­hö­ren Hin­ter­sto­der (Welt­cup Ski­ge­biet), die Wur­zer­alm (Pa­ra­dies für die gan­ze Fa­mi­lie), das Ski­ge­biet Hoch­ficht Böh­mer­wald (die Pis­ten lie­gen in Hö­hen von mehr als 1300 Me­tern) , die Free­sports Are­na Dach­stein Krip­pen­stein (30 Ki­lo­me­ter feins­ter Tief­schnee), der Kas­berg (mit Free­style-Park) so­wie das Ski­ge­biet Feu­er­ko­gel (sechs Ki­lo­me­ter lan­ge un­prä­pa­rier­te Tal­ab­fahrt) und das Ski­ge­biet Dach­stein West (in­klu­si­ve Mar­cel-Hir­scher-Sla­lom­stre­cke mit Zeit­neh­mung).

Tou­ren­ge­hen

Ski­tou­ren­ge­hen ist für viel Win­ter­sport­be­geis­ter­te die schöns­te Art des Berg­stei­gens. Durch ei­ne be­son­ders ein­drucks­vol­le Land­schaft geht es da­bei im Na­tio­nal­park Kal­k­al­pen. Die Hengst­pass­hüt­te bei Ro­senau liegt di­rekt an der Pass­hö­he und ist ein idea­ler Aus­gangs­punkt für Tou­ren. Ne­ben dem Ski­tou­ren­ge­hen gibt es noch an­de­re win­ter­li­che High­lights. Zum Bei­spiel ge­mein­sam mit ei­nem Na­tio­nal­park-Ran­ger auf Schnee­schu­hen durch die Berg­welt zu stap­fen oder die Rot­wild­füt­te­rung im Bo­ding­gra­ben zu be­su­chen.

Snow­boar­den

Das Ski­ge­biet Kas­berg bei Grünau im Alm­tal bie­tet für die gan­ze Fa­mi­lie Spaß und Ab­wechs­lung. Der Free­style-Park beim neu­en Fun-Jet ist auf 1600 Me­tern See­hö­he zu fin­den und steht bei den Jun­gen be­son­ders hoch im Kurs. Im Park tref­fen sich Snow­boar­der und Ski­fah­rer, die über die bei­den Rie­sen­ki­cker sprin­gen, die klei­ne­ren Schan­zen aus­tes­ten so­wie über die Rails, die Wall und die Box glei­ten. Der Park wird täg­lich prä­pa­riert und gesha­pet und bie­tet da­her al­les, was das Free­sty­ler-Herz hö­her schla­gen lässt.

Ne­ben Schlit­ten­fah­ren, Ski­jö­ring und Hus­ky-Wan­de­run­gen gibt es auch Hus­kyEr­leb­nis­ta­ge auf der Ranch

Ei­ne herr­li­che Na­tur­ku­lis­se und ein viel­fäl­ti­ges und ab­wechs­lungs­rei­ches An­ge­bot zeich­nen das Win­ter­spor­tVer­gnü­gen in Oberösterreich aus. Brettln an­schnal­len und rechts ste­hen­de Tipps ein­fach pro­bie­ren

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.