Ü

Kurier Magazine - Routen fur Geniesser - - DEUTSCHLAND -

ber die Au­to­bahn A 24 an­ge­reist, ist es von Ham­burg aus nur ein Hup­fer. Knapp 120 Ki­lo­me­ter lang ist die Stre­cke, die zum klei­ne­ren Teil auf der B321 in Deutsch­lands „kleins­te Me­tro­po­le“führt. Bei der An­nä­he­rung an Schwe­rin aus Rich­tung Sü­den ist in­ner­halb des Orts­ge­bie­tes plötz­lich ki­lo­me­ter­lang Tem­po 30 ver­ord­net – das auch frei­wil­lig ein­ge­hal­ten wird. Rum­pe­li­ges Kopf­stein­pflas­ter lässt das rat­sam er­schei­nen, und er­in­nert ne­ben­bei an die DDR-Ver­gan­gen­heit der Re­gi­on. Über­ra­schung beim Be­zie­hen des Ho­tel­zim­mers nächst der Alt­stadt: Blick auf ei­nen See. Der Pfaf­fen­see ist der ein­zi­ge von sie­ben Se­en, an die (und um die) sich die Stadt schmiegt, der künst­lich an­ge­legt wur­de. Mit sei­ner Fon­tä­ne und ei­ner über die Schmal­sei­te des Ufers zie­hen­den sehr brei­ten Stie­ge er­in­nert er an die Ham­bur­ger Au­ßen­als­ter. Nur noch rund 95.000 Ein­woh­ner hat die Haupt­stadt Meck­len­burg-Vor­pom­merns, frü­her sei­en es 130.000 ge­we­sen, er­zäh­len Ein­hei­mi­sche. Sie dür­fen sich heu­te ei­ner ma­kel­los re­stau­rier­ten Alt­stadt mit Fach­werk­bau­ten und un­zäh­li­gen grü­nen Hin­ter­hö­fen er­freu­en. Auch das üb­ri­ge Stadt­bild, et­wa in der Lü­be­cker Stra­ße, ist mehr als schmuck. Er­staun­lich, was hier in den ver­gan­ge­nen 28 Jah­ren ge­leis­tet wur­de. Schwe­rin hat im Zwei­ten Welt­krieg kaum Bom­ben­tref­fer hin­neh­men müs­sen, ent­spre­chend fas­zi­nie­rend ist die sehr al­te Bau­sub­stanz. Man könn­te ta­ge­lang durch die fried­lich und sehr ru­hig wir­ken­de Stadt fla­nie­ren. Ei­nen gan­zen Tag, min­des­tens, muss der Ge­nie­ßer je­den­falls fürs Schloss ein­pla­nen, das 365 Tür­me und Türm­chen trägt und seit 1990 den Land­tag be­her­bergt. Ei­ne Füh­rung ist un­be­dingt an­ge­ra­ten,

Schwe­rin In­sel Po­el Wis­mar Bad Klei­nen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.