Ba­cke, ba­cke Kek­se

Back­wett­be­werb. Mürb­teig-Kek­se und But­ter­milch­brot: Ex­per­ten-Ju­ry be­wer­te­te Krea­ti­vi­tät der Hob­by-Bä­cker

Kurier (Samstag) - - LEBENSART - VON IN­GRID TEUFL

Viel­leicht war es die Back­mat­te, die Edith Stras­ser Glück brach­te. Die Wie­ne­rin hat­te ihr be­währ­tes Kü­che­nu­ten­sil mit­ge­bracht und roll­te dar­auf im Fi­na­le des zwei­ten Back­wett­be­werbs von Gault&Mil­lau ih­ren Teig aus, stach run­de Schnee­män­ner aus und wu­zel­te ih­re Va­nil­le­kip­ferln.

Mit ih­ren lie­be­voll ver­zier­ten Kek­sen ver­wies sie ih­re vier Mit­kon­kur­ren­ten auf die Plät­ze, dar­un­ter drei Schü­ler der Gas­tro­no­mie­schu­le am Wie­ner Ju­den­platz. Den Er­folg ver­dankt die Ta­ges­mut­ter ei­gent­lich ih­ren Kin­dern: „Sie ha­ben ge­sagt, ich soll mit­ma­chen, weil ich so gern ba­cke.“Am liebs­ten mag sie es „krea­tiv und ver­spielt“und so tra­gen auch die Schnee­män­ner auf ih­rem Scho­ko-Häub­chen ein Strick­mus­ter und ei­ne wei­ße Quas­te.

Mit Krea­ti­vi­tät konn­ten al­ler­dings al­le Teil­neh­mer punk­ten. Ni­k­las Sinna­bell kom­bi­nier­te für sei­ne Coo­kies Ha­fer­flo­cken und Cr­an­ber­ries, Mar­tin Mo­ser ver­ar­bei­te­te Ro­sen­was­ser und Oran­gen und Tol­ga Kaynak kom­bi­nier­te für sei­ne Kek­se Scho­ko­la­de, Ing­wer und Pis­ta­zi­en. Al­le drei sind Schü­ler der Gast­ge­wer­be­schu­le am Wie­ner Ju­den­platz und im Ge­gen­satz zu EDV-Ad­mi­nist- ra­tor Stefan Hu­ber bald be­ruf­lich als Kö­che ak­tiv. Hu­ber, der am Schluss den zwei­ten Platz be­leg­te, hat aber eben­so gro­ße Freu­de dar­an, Re­zep­te zu ent­wi­ckeln.

Va­nil­le­kip­ferln

Oh­ne Va­nil­le­kip­ferln geht es bei ei­nem ös­ter­rei­chi­schen Back­be­werb nicht, wenn sich be­reits Weih­nach­ten nä­hert und das Mot­to auch noch „Kek­se“heißt. Die Viel­falt der auf­ge­tisch­ten Pflicht-Kek­se be­geis­ter­te die Ju­ry, dar­un­ter Hau­ben­kö­chin Lisl Wa­gnerBa­cher, Kon­di­tor-Welt­meis­te­rin Eve­li­ne Wild, Slo­wFood-Wi­en-Che­fin Bar­ba­ra Van Mel­le, Tra­di­ti­ons­kon­di­tor Josef Zau­ner und Gault&Mil­lau- Chef­re­dak- teu­rin Mar­ti­na Ho­hen­lo­he. Eve­li­ne Wild be­merk­te: „Je­des Kip­ferl ist an­ders. Man merkt, dass es sehr um Tra­di­tio­nen geht.“Ob­das­klas­si­sche Fa­mi­li­en­re­zept der Mut­ter (Edith Stras­ser), et­was Ton­kaboh­ne im Teig (Mar­tin Mo­ser) oder ein un­ge­wöhn­li­ches Va­nil­le­kip­ferl-Par­fait (Ni­k­las Sinna­bell) – um die Zu­kunft der Kip­ferln braucht man sich kei­ne Sor­gen ma­chen.

Wäh­rend in der Keks-Ab­tei­lung noch re­ge Be­trieb­sam­keit herrsch­te, wa­ren die drei Brot­bä­cke­rin­nen schon sehr ent­spannt. „Das Brot ist im Ofen, jetzt heißt es war­ten“, brach­te es Teil­neh­me­rin Kathrin Pöltl, die ein Speck-Röst­z­wie­bel­brot buk und da­mit den zwei­ten Platz er­rang, auf den Punkt. Die Her­aus­for­de­rung war groß: In nur zwei St­un­den muss­te das Brot aus Zeit­grün­den fer­tig sein.

Sa­rah Gum­pen­ber­ger, die am Bau­ern­hof ih­res Le­bens­ge­fähr­ten im Mühl­vier­tel wö­chent­lich 72 Ki­lo­gramm Mehl zu Sau­er­teig-Brot ver­ar­bei­tet, tüf­tel­te im Vor­feld ei­ne Wei­le, bis sie das idea­le Re­zept zu­sam­men­stell­te. Ihr But­ter­milch-Laib über­zeug­te letzt­lich die Ju­ry mit Ge­schmack, Lo­cker­heit und Knusp­rig­keit. Die dritt­plat­zier­te Mo­ni­ka Per­aus hat­te für ihr schnel­les Din­kel-Chi­aVoll­korn­brot die Sym­pa­thi­en vie­ler Be­rufs­tä­ti­gen.

Apro­pos Sym­pa­thi­en. Da­von be­ka­men be­son­ders die bei­den Kin­der­teams, die au­ßer Kon­kur­renz an­tra­ten, ei­ne gro­ße Por­ti­on. Lau­rin (13) und Ju­li­an (11) Jant­scher wa­ren aus Vor­arl­berg ge­kom­men und prä­sen­tier­ten ih­re Ha­sel­nuss-Zimt-Mon­de wie rich­ti­ge Pro­fis. Die zehn­jäh­ri­gen Cou­si­nen So­phie Fuhr­mann und Han­na Ad­di­son hat­ten ih­re Scho­ko-in-Scho­ko-Muf­fins vor­her nur ein Mal ih­ren El­tern zum Ver­kos­ten vor­ge­setzt. Josef Zau­ner und Cup­ca­kes-Wi­en-Grün­de­rin Re­na­te Gru­ber lob­ten, wie sau­ber die Ar­beits­plät­ze trotz Han­tie­rens mit Mehl und Teig aus­sa­hen. Auch Lisl Wa­gner-Ba­cher zoll­te dem Nach­wuchs Re­spekt: „Ich bin tief be­ein­druckt vom En­ga­ge­ment der Kin­der.“

Ge­win­ne­rin Edith Stras­ser über­zeug­te mit Mürb­teig­kek­sen Lau­rin Jant­scher prä­sen­tier­te die Ha­sel­nus­sZimt-Kek­se schon wie ein Pro­fi Va­nil­le­kip­ferl­viel­falt: Ni­k­las Sinna­bell (li.) ver­eis­te das Va­nil­le­kip­ferl-Par­fait, Stefan Hu­ber (re.) wu­zel­te Ex­per­ten-Ju­ry: Josef Zau­ner aus Bad Ischl (o. mit Karl Ho­hen­lo­he), Re­na­te Gru­ber mit Han­nah und So­phie

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.