An­la­ge­fi­as­ko Zins­tausch­ge­schäf­te (Swap)

Kurier - - POLITIK -

Wor­um geht es bei Swaps? Bei ei­nem De­vi­sen­s­wap wer­den zwei Wäh­run­gen auf be­stimm­te Zeit ge­gen­ein­an­der ge­tauscht. Kauf- und Rück­kauf­kurs wer­den bei Ge­schäfts­ab­schluss ver­ein­bart: Je nach Ent­wick­lung der Wäh­rungs­kur­se kann so ein Ge­schäft zu ei­nem Ge­winn füh­ren, oder aber zu ei­nem Ver­lust, der be­gli­chen wer­den muss. Lin­zer Swap-Skan­dal Die Stadt Linz hat be­reits ei­ne straf­recht­li­che Au­f­ar­bei­tung von Swap-Ge­schäf­ten hin­ter sich. Im De­zem­ber 2013 sind der ehe­ma­li­ge Fi­nanz­stadt­rat Jo­hann Mayr (SPÖ) und Ex-Fi­nanz­di­rek­tor Wer­ner Penn vom Ver­dacht der Un­treue im Zwei­fel frei­ge­spro­chen wor­den. Der Staats­an­walt ging von 24 Mio. Eu­ro Scha­den aus.

Bern­hard Auin­ger muss frü­her, als ihm lieb ist, in den Wahl­kampf

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.