Matt Da­mon ist nur 13 Zen­ti­me­ter groß

Ve­ne­dig. Das 74. Film­fes­ti­val zeigt sich er­neu­ert, Ge­läch­ter für Alex­an­der Pay­nes Er­öff­nungs­film „Down­si­zing“.

Kurier - - FRONT PAGE - AUS VE­NE­DIG ALEX­AN­DRA SEIBEL

Im Auf­takt­film der Filmfestspiele Ve­ne­dig, „Down­si­zing“, wird der Star ge­schrumpft.

Die Wun­den sind ge­schlos­sen. Das Film­fes­ti­val von Ve­ne­dig prä­sen­tiert sich in neu­e­mGlanz. Die(an­geb­lich) As­best-ver­seuch­te Bau­gru­be, die jah­re­lang vor­dem Ca­si­noPa­last vor sichh ins ch wär­te, wur­de nun mit schnee­wei­ßen St­ein­plat­ten zu­ge­deckt. Fast muss man die Au­gen­de­ckel zu­knei­fen, um sich an den strah­len­den Kie­sel zu ge­wöh­nen. Al­les sieht sehr pro­per aus auf dem Fes­ti­val­ge­län­de und er­in­nert in sei­ner Auf­ge­räum­t­heit bei­na­he an ein Ar­chi­tek­tur mo­dell.

Bei­der Aus­wahl sei­ner Erö ff nungs fil­me hat­te Fes­ti­val­chef Al­bert oB ar­be­ra in den letz­ten Jah­ren ein glück­li­ches Händ­chen be­wie­sen–zu­letzt­mit„LaLa Land “, das sich als Os­car-Hit ent­pupp­te.

Schlitz­oh­ri­ger Waltz

Auch heu­er star­te­te er wie­der mit ei­nem pro­fi­lier­ten Ame­ri­ka, der – wer weiß! – wo­mög­lich eben­falls zum Os­car wird: „Down­si­zing“von Alex­an­der Pay­ne („Si­de­ways“) bot nicht nur pro­fun­de Un­ter­hal­tung, son­dern brach­te auch so at­trak­ti­ve Hol­ly­wood-Men­schen wie Matt Da­mon an den Li­do. Al­ler­dings wur­de Da­mon in Pay­nes Schrumpf-Tra­gi­ko­mö­die mehr­fach die Show ge­stoh­len, und zwar von Chris­toph Waltz. Die­ser amü­sier­te schlitz­oh­rig mit ser­bi­schem Ak­zent und be­kam Sze­nen­ap­plaus. „Down­si­zing“be­ginn­tals­ab­ge­dämpf­teKo­mö­die rund um ein Nor­ma­loEhe­paar aus Oma­ha, Ne­bras­ka (Pay­nes Ge­burts­stadt). Da­mon spielt ei­nen glück­lo­sen Phy­sio the­ra­peu­ten, der von der „Down­si­zing“-Me­tho­de er­fährt: Men­schen wer­den auf sa­gen­haf­te 13 Zen­ti­me­ter ver­klei­nert, mit ei­nem Tor­ten­he­ber wie Kek­se auf ein Ser­vier­wa­gerl ge­legt und in ihr neu­es Heim trans­por­tiert. Durch die Schrump­fung kön­nen sie reich wer­den – und ih­ren öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck ver­klei­nern.

Ge­konnt lässt Pay­ne den (Öko-)Hor­ror durch sei­ne Ko­mö­die schim­mern–und lie­fer­te­ei­nen wür­di­gen Auf­takt.

Matt Da­mon er­scheint in Nor­mal­grö­ße in Ve­ne­dig, nach­dem er in Alex­an­der Pay­nes „Down­si­zing“auf knapp 13 Zen­ti­me­ter ge­schrumpft wur­de

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.