„Mehr so­zia­le Kon­tak­te in Wi­en“

Kurier - - SPORT -

Mie­te. Mar­kus Ha­ben­reich ist ver­gan­ge­nes Jahr von Bi­sam­berg (Be­zirk Kor­neu­burg) nach Wi­en-Al­ser­grund ge­zo­gen. Der 33-Jäh­ri­ge hat­te sich von sei­ner Freun­din ge­trennt und konn­te al­lei­ne die Mie­te für die Woh­nung in NÖ nicht mehr auf brin­gen. Jetzt teilt er sich mit zwei Mit­be­woh­nern ei­ne 125-Qua­drat­me­ter-Woh­nung in Wi­en. Für sei­nen Job als So­zi­al­ar­bei­ter pen­delt er nun täg­lich nach Sto­ckerau (Be­zirk Kor­neu­burg). „In Bi­sam­berg war das Frei­zeit­an­ge­bot teil­wei­se schon et­was öde“, meint Ha­ben­reich. „Für Wi­en spricht ein­fach, dass al­le so­zia­len Kon­tak­te und Lo­ka­li­tä­ten schnell er­reich­bar sind. Au­ßer­dem gibt es deut­lich mehr Frei­zeit­mög­lich­kei­ten“, er­gänzt der 33-Jäh­ri­ge.

Dass es in Wi­en we­ni­ger grün ist, stört den So­zi­al­ar­bei­ter auch nicht. „Die Do­nau­in­sel und der Wie­n­er­wald sind so schnell er­reich­bar, da kommt man auch auf sei­ne Kos­ten“, sagt er. Dem­nächst möch­te er mit sei­ner neu­en Freun­din zu­sam­men­zie­hen – die­ses Mal aber in Wi­en. Au­ßer­dem möch­te er sich selbst­stän­dig ma­chen, was we­gen der In­fra­struk­tur auch in Wi­en ein­fa­cher sei.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.