„Hof­fen, dass du bald wie­der ham kummst“

Nach Un­fall. Bern­hard Speer aus dem künst­li­chen Tief­schlaf ge­holt. Sei­ne Fan­ge­mein­de steht ihm bei.

Kurier - - CHRONIK - VON MI­RI­AM STEINER

Ru­he nach dem Sturm: Der zwei­te Tag nach dem schwe­ren Au­to­un­fall des Mu­si­kers Bern­hard Speer lie­fert Klar­hei­ten. Dem Mu­si­ker geht es schon wie­der et­was bes­ser, die wil­den Ge­rüch­te zur Un­fall­ur­sa­che ha­ben sich ge­legt.

Nun über­wiegt vor al­lem ei­nes: Die herz­li­che An­teil- nah­me der zahl­rei­chen Fans. Auf der Face­book-Sei­te des Er­folgs-Du­os Sei­ler und Speer über­bie­ten sich die Fans mit Ge­ne­sungs­wün­schen. Die Fan­ge­mein­de drückt dem Star die Dau­men und wünscht auch der Fa­mi­lie viel Kraft.

Mit dem De­büt­al­bum und gleich­na­mi­gem Hit „Ham kummst“hat­ten Sei­ler und Speer 2015 die Her­zen der Men­schen er­obert. Nun wol­len die Fans et­was zu­rück­ge­ben und den 34-jäh­ri­gen Bern­hard Speer mit sei­nen ei­ge­nen Lied­tex­ten auf­mun­tern – „Wir hof­fen, dass du bald wie­der ,ham kummst‘ “liest man in den mehr als 1000 Face- book-Kom­men­ta­ren im­mer wie­der. „Die ge­ball­te La­dung gu­ter Ge­dan­ken sei­ner An­hän­ger ist ihm si­cher“, schreibt ein Face­book-Fan. „Du bist ei­ner, der das schafft!“, meint ein an­de­rer.

Kon­zer­te ab­ge­sagt

Bern­hard Speer liegt nach wie vor auf der In­ten­siv­sta­ti­on des Lan­des­kli­ni­kums Wie­ner Neu­stadt, wur­de je­doch mitt­ler­wei­le von den Ärz­ten aus dem künst­li­chen Tief­schlaf ge­holt. Das teil­te das Ma­nage­ment von Sei­ler und Speer am Don­ners­tag mit.

Der Mu­si­ker war in der Nacht von Di­ens­tag auf Mitt­woch mit sei­nem Au­to auf der Wie­ner Neu­städ­ter Stra­ße in Kot­ting­brunn un­ter­wegs ge­we­sen. Aus bis­her un­ge­klär­ter Ur­sa­che dürf­te Speer ge­gen 0.15 Uhr von der Fahr­bahn ab­ge­kom­men und mit sei­nem VW-Bus ge­gen den Pfei­ler ei­nes Über­kopf­weg­wei­sers ge­prallt sein.

Im No­vem­ber und De­zem­ber hat­ten Sei­ler und Speer ei­ne Tour­nee quer durch Deutsch­land ge­plant – die­se muss­te nun frei­lich ab­ge­sagt wer­den. Wer be­reits Ti­ckets ge­kauft hat, kann die­se bei den Vor­ver­kaufs­stel­len re­tour­nie­ren.

Der schwe­re Un­fall von Bern­hard Speer (re.) lässt Kon­zert­ter­mi­ne plat­zen. Die Fans zei­gen Ver­ständ­nis

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.