Kram­mer: „Je­der ein­zel­ne be­kommt Sta­di­on­ver­bot“

Kurier - - SPORT - – ALEX­AN­DER HU­BER

Nach­ge­fragt. Zwei St­un­den nach Spie­len­de war Ra­pi­dPrä­si­dent Micha­el Kram­mer für den KU­RI­ER zu er­rei­chen. KU­RI­ER: Er­neut sorg­ten Ra­pid„Fans“für Aus­schrei­tun­gen. Wie re­agiert der Ver­ein? Micha­el Kram­mer: Wir be­gin­nen be­reits mit der Vi­deo­aus­wer­tung und sind zu­ver­sicht­lich, die Übel­tä­ter zu iden­ti­fi­zie­ren. Je­der ein­zel­ne da­von be­kommt Sta­di­on­ver­bot und wird re­gres­siert. War­um wer­den erst jetzt här­te­re Kon­se­quen­zen von Ih­nen an­ge­kün­digt?

Im Augst wa­ren wir ehr­lich ge­sagt vom ra­sche­ren Durch­grei­fen der Schieds­rich­ter beim Drei-Stu­fenPlan über­rascht und ha­ben auch dem Pu­bli­kum zu­ge­stan­den, die neue Re­ge­lung nicht zu ken­nen. Des­we­gen gab es nur Sta­di­on­ver­bo­te auf Be­wäh­rung. Aber wir ha­ben an­ge­kün­digt, dass es bei ei­ner Wie­der­ho­lung har­te Kon­se­quen­zen ge­ben wird. Jetzt ist es so­weit. Da­für ga­ran­tie­re ich. Was be­deu­tet der an­ge­kün­dig­te Re­gress kon­kret?

Wir rech­nen mit har­ten Stra­fen durch die Bun­des­li­ga. Das wird teu­er. Und die­ses Geld wer­den wir von je­nen Per­so­nen, die die­sen Scha­den für den SK Ra­pid zu ver­ant­wor­ten ha­ben, wie­der zu­rück­for­dern. Wenn al­so für’s nächs­te Der­by der Fan-Block ge­sperrt wird ...

... wer­den wir den Scha­den aus­rech­nen und ein­for­dern. Und wenn wir ei­ne Geld­stra­fe be­kom­men, wird auch die­se re­gres­siert. Wir ha­ben es so an­ge­kün­digt. Al­so wird jetzt auch ri­go­ros durch­ge­grif­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.