FUSS­BALL

Die Auf­stei­ger stopp­ten ein­drucks­voll den Ab­wärts­trend

Kurier - - Sport - – CHRIS­TOPH GEILER

Sieg­pre­mie­ren. Lan­ge hat Karl Dax­ba­cher dem bun­ten Trei­ben in der Wa­cker-De­fen­si­ve nicht zu­ge­schaut: Nach den bei­den Par­ti­en ge­gen Aus­tria (1:2) und Sturm (2:3), die in den Au­gen des be­kannt rea­li­täts­be­wuss­ten Wa­cker-Trai­ners „er­war­tungs­ge­mäß“ver­lo­ren gin­gen, voll­zog Dax­ba­cher für das Der­by in Altach ei­ne Kurs­kor­rek­tur, die dem Auf­stei­ger mit dem 2:1 prompt den ers­ten Sai­son­sieg be­scher­te. Der 65-Jäh­ri­ge ver­ord­ne­te sei­nem Team ei­ne deut­lich de­fen­si­ve­re Gr­und­aus­rich­tung, nach­dem die Ti­ro­ler in den bei­den ers­ten Par­ti­en bit­te­res Lehr­geld be­zahlt hat­ten. „Weil wir’s zu of­fen­siv an­ge­gan­gen sind“, ana­ly­sier­te Dax­ba­cher.

Zu­rück zu den Wur­zeln lau­te­te in Altach da­her die Inns­bru­cker De­vi­se, „wir spie­len jetzt wie­der so wie in der letz­ten Sai­son“, er­klärt Dax­ba­cher, und da­mit fährt Wa­cker bes­ser, weil auch die Spie­ler die­se Gr­und­aus­rich­tung ver­in­ner­licht ha­ben.

Mit die­sem Schach­zug setz­te Karl Dax­ba­cher die Alt­a­cher matt. Die ehe­mals so heim­star­ken Vor­arl­ber­ger frem­deln zu­se­hends im ei­ge­nen Sta­di­on, im Ka­len­der­jahr 2018 konn­te Altach erst ein Heim­spiel ge­win­nen. „Wir dür­fen die Ru­he nicht ver­lie­ren“, mahnt Trai­ner Wer­ner Gr­ab­herr.

Ver­dien­ter Lohn

Ne­ben Wa­cker hat auch der zwei­te Auf­stei­ger in der drit­ten Run­de end­lich an­ge­schrie­ben. Und wie die Inns­bru­cker hat­ten auch die Hart­ber­ger ih­re Leh­ren aus den bei­den Auf­takt­nie­der­la­gen ge­zo­gen. Beim 4:2 ge­gen Mat­ters­burg wuss­te der Li­ga­neu­ling mit schnel­len Ge­gen­stö­ßen und star­ken Stan­dard­si­tua­tio­nen zu über­zeu­gen. „Wir ha­ben uns dies­mal be­lohnt und al­les um­ge­setzt, was wir uns vor­ge­nom­men ha­ben“, lob­te Hart­berg-Trai­ner Mar­kus Schopp sei­ne Mann­schaft. Op­ti­mis­ti­scher Nach­satz: „Es ist bei uns noch Luft nach oben.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.