Du kannst was!

KURIER_BURGENLAND - - Bildung -

Wer kei­nen for­ma­len „Ab­schluss“vor­wei­sen kann, hat es im Be­rufs­le­ben schwe­rer - viel­fach vor­han­de­nen Kennt­nis­sen und Fer­tig­kei­ten zum Trotz blei­ben Be­trof­fe­ne meist ein Be­rufs­le­ben lang Hilfs­kräf­te. Das im Mai 2012 ge­star­te­te Pi­lot­pro­jekt „Du kannst was!“er­mög­licht Lehr­ab­schlüs­se, die auf den in der Be­rufs­pra­xis er­wor­be­nen Er­fah­run­gen auf­bau­en. In­iti­iert wur­de das Pro­jekt von den Bur­gen­län­di­schen Volks­hoch­schu­len ge­mein­sam mit der Ar­bei­ter­kam­mer, der Wirt­schafts­kam­mer und dem Land Bur­gen­land. Seit dem Start des Pro­jekts bis En­de 2015 nah­men 123 In­ter­es­sier­te die Ein­stiegs­be­ra­tung wahr, 66 Per­so­nen be­such­ten die Work­shops und ha­ben das An­er­ken­nungs­ver­fah­ren voll­stän­dig durch­lau­fen. 49 Teil­neh­mer ha­ben be­reits ihr Lehr­ab­schluss­zeug­nis er­hal­ten. Ge­för­dert wird das für die Teil­neh­mer kos­ten­lo­se An­er­ken­nungs­ver­fah­ren vom Eu­ro­päi­schen So­zi­al­fonds mit Ko­fi­nan­zie­rung vom Land Bur­gen­land. In der Pi­lot­pha­se wur­de „Du kannst was!“für die sechs Be­ru­fe Koch, Tisch­ler, Me­tall­be­ar­bei­ter, Ein­zel­han­dels­kauf­mann, IT-Tech­ni­ker und Mau­rer durch­ge­führt, in­zwi­schen kam „Re­stau­rant­fach­mann“da­zu. Die Win-Win-Si­tua­ti­on: Für die Wirt­schaft ist „Du kannst was!“ei­ne gu­te zu­sätz­li­che Me­tho­de, den Lehr­ab­schluss zu er­mög­li­chen und so­mit durch qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter die Wett­be­werbs­fä­hig­keit zu er­hö­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.