Wie viel Be­we­gung gut für Sie ist

Kurier_Diabetes - - SERVICE -

2,5 St­un­den pro Wo­che soll­te man ak­tiv sein.

Zur Vor­beu­gung und für die The­ra­pie von Typ-2-dia­be­tes steht Be­we­gung ganz oben am Plan. Emp­foh­len wer­den vor al­lem Aus­dau­er­sport­ar­ten, weil sie gut für das Herz-kreis­lauf-sys­tem sind. Doch im Prin­zip ist al­les gut, was die Mus­ku­la­tur an­strengt. Am bes­ten man sucht sich ei­ne Sport­art, die auch Spaß macht und die man re­gel­mä­ßig aus­üben kann. Et­wa leich­tes Wan­dern, Rad­fah­ren, Schwim­men und Nor­dic Wal­king führt qua­li­ta­tiv schon zu bes­se­rer Mus­ku­la­tur. Nie mit an­de­ren ver­glei­chen, denn es geht um die ei­ge­ne Le­bens­qua­li­tät! Ziel soll es sein, 2,5 St­un­den in der Wo­che ak­tiv sein, auf­ge­teilt auf min­des­tens drei Ta­ge. Im All­tag kann man sich die Fra­gen stel­len: Muss ich mit dem Au­to fah­ren oder neh­me ich das Rad?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.