Was sind Bro­tein­hei­ten?

Kurier_Diabetes - - ERNÄHRUNG -

Ei­ne Bro­tein­heit ent­spricht 12 Gramm Koh­len­hy­dra­ten.

Ein Schnit­zel mit 150 Gramm hat rund 550 Ka­lo­ri­en und schlägt sich mit ei­ner Bro­tein­heit zu Bu­che. Ei­ne Por­ti­on Ge­mü­se­stru­del hat we­ni­ger Ka­lo­ri­en, aber trotz­dem 2,5 Bro­tein­hei­ten. Denn die Ein­heit be­zieht sich nicht auf den ge­sam­ten Ka­lo­ri­en­ge­halt ei­nes Le­bens­mit­tels, son­dern be­schreibt le­dig­lich die Men­ge ent­hal­te­ner Koh­len­hy­dra­te. Ei­ne Ein­heit ent­spricht 12 Gramm Koh­len­hy­dra­ten. Da die Koh­len­hy­dra­te den Blut­zu­cker an­stei­gen las­sen, muss ei­ne ent­spre­chen­de Men­ge In­su­lin ver­ab­reicht wer­den, um ihn wie­der zu sen­ken. Bro­tein­hei­ten die­nen Dia­be­ti­kern, die auf ei­ne In­su­lin-er­satz-the­ra­pie an­ge­wie­sen sind, als Schätz­hil­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.