DIE DI­GI­TA­LE WELT

Kei­ne tech­ni­sche Ent­wick­lung hat un­ser Le­ben schnel­ler und ra­di­ka­ler ver­än­dert als das In­ter­net und die Di­gi­ta­li­sie­rung. In die­sem Ma­ga­zin zei­gen wir Ih­nen, was Sie in Zu­kunft er­war­tet.

KURIER_DIGITAL FUTURE - - EDITORIAL -

Mo­der­ne di­gi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en ha­ben un­se­re Welt in den letz­ten 30 Jah­ren ra­di­ka­ler und schnel­ler ver­än­dert als je­de an­de­re tech­no­lo­gi­sche Ent­wick­lung zu­vor. Un­ser Le­ben ist heu­te oh­ne die per­ma­nen­te Er­reich­bar­keit via Smart­pho­ne und die Non­stop-Ver­bin­dung mit so­zia­len Netz­wer­ken für die meis­ten Men­schen nicht mehr vor­stell­bar. Gleich­zei­tig ver­än­dert sich die Ar­beits­welt durch den Ein­satz in­tel­li­gen­ter Ma­schi­nen und di­gi­ta­li­sier­ter Ar­beits­pro­zes­se schnel­ler und um­fas­sen­der, als es sich die Mehr­heit der Ös­ter­rei­cher vor­stel­len kann. Ma­schi­nen über­neh­men ge­fähr­li­che und ein­tö­ni­ge Ar­bei­ten, der Mensch wird vom ma­nu­el­len Ar­bei­ter zu­neh­mend zum tech­ni­schen Auf­se­her und Ma­schi­nen ver­wal­ter. Das Pro­blem: Schlecht ge­bil­de­te und aus­ge­bil­de­te Per­so­nen droht in die­ser im­mer spe­zia­li­sier­ter wer­den­den Welt der Ver­lust des Jobs. Die Di­gi­ta­li­sie­rung ver­än­dert die Ein­kaufs­welt ähn­lich um­fas­send wie die Fa­b­ri­ken. Im Su­per­markt der Zu­kunft er­klä­ren in­tel­li­gen­te Dis­plays die Wa­ren und zu Hau­se ho­len wir uns auf un­se­ren per­sön­li­chen Ge­schmack op­ti­mier­ten Re­zep­te via Smart­pho­ne vom Su­per­com­pu­ter „Wat­son“. Die­se neue Welt ist fas­zi­nie­rend und er­schre­ckend zu­gleich. Denn noch nie wuss­ten so vie­le Men­schen so viel über an­de­re Men­schen wie heu­te. Die Pri­vat­sphä­re droht in der un­ge­heu­ren Da­ten­flut und den Big-Da­ta-An­wen­dun­gen der gro­ßen Netz­wer­ke un­ter die Rä­der zu kom­men. Das macht vie­len Men­schen Angst. Ge­mein­sam mit den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen der FUTUREZONE, Ös­ter­reichs füh­ren­der Tech­no­lo­gie­platt­form im In­ter­net (www.futurezone.at) ha­ben wir die neue Tech­nik­welt samt al­le­nih­renVor-un­dNach­tei­len­ob­jek­tiv re­cher­chiert. Auf den fol­gen­den 204 Sei­ten er­fah­ren Sie al­les über das Le­ben im di­gi­ta­len All­tag, wie Sie Ih­re Pri­vat­sphä­re im stän­dig nach Da­ten gie­ren­den In­ter­net wir­kungs­voll schüt­zen kön­nen, war­um die Di­gi­ta­li­sie­rung auch nicht vor un­se­rem Kör­per Halt macht und wel­che Vor­tei­le ei­ne ver­netz­te Stadt und in­tel­li­gen­te Häu­ser für die Be­woh­ner bie­ten. Die Welt 4.0 ist nicht auf­zu­hal­ten. Sie bringt uns ei­ne Rei­he von gro­ßen Fort­schrit­ten und Vor­tei­len. Doch ge­ra­de die Be­rei­che Datenschutz und Da­ten­trans­pa­renz müs­sen vom Ge­setz­ge­ber für das 21. Jahr­hun­dert auf­be­rei­tet wer­den. Dann muss sich nie­mand fürch­ten. Viel Spaß beim Le­sen wünscht Ih­nen Ihr Chris­ti­an Neu­hold

FUTUREZONEChef­re­dak­teu­rin Clau­dia Zet­tel, Chris­ti­an Neu­hold und Tho­mas Pren­ner, stv. Lei­ter der FUTUREZONE, (v. li. n. re.)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.