Äp­fel und Bir­nen

KURIER_DIGITAL FUTURE - - SMART SHOPPING -

Die Um­wäl­zun­gen im Han­del er­mög­li­chen es Un­ter­neh­men, neue Ser­vices und Di­enst­leis­tun­gen an­zu­bie­ten. Ein in­no­va­ti­ves Kon­zept ist Pea­ry.

An den Schnitt­stel­len von Ein­kauf vor Ort im La­den und On­line-Ser­vices ent­wi­ckeln sich Kon­zep­te wie Pea­ry, ei­ne App von Alex­an­der Lech­ner und Sa­scha Ko­vacs, zwei Stu­die­ren­den der Gra­phi­schen in Wien. Ih­re App soll vie­le Ide­en in die­sem Be­reich ver­ei­nen und den Ein­kauf di­gi­ta­ler und in­di­vi­du­el­ler ma­chen. Da­zu ge­hö­ren ein­fach ver­walt­ba­re Ein­kaufs­lis­ten auf dem Smart­pho­ne und das Zah­len, bei dem die Strich­codes der Wa­ren selbst ein­ge­scannt und per Smart­pho­ne be­zahlt wer­den. Da­zwi­schen gibt es ein In­door-Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem, das die Ein­käu­fer zum ge­wünsch­ten Re­gal führt, spe­zi­el­le Ra­bat­te und An­ge­bo­te für Pea­ry-Nut­zer und di­ver­se Mo­del­le der Kun­den­bin­dung. Be­reits an­ge­dacht sind au­ßer­dem au­to­ma­ti­sier­te Machine-2-Machine Be­nach­rich­ti­gun­gen, wenn im Kühl­schrank ein Pro­dukt zu En­de geht oder das Ablauf­da­tum bald er­reicht wird. Und na­tür­lich könn­te die App ir­gend­wann Ein­kau­fen rund um die Uhr er­leich­tern. Noch ist vie­les da­von Zu­kunfts­mu­sik, aber an die­sen Ser­vices wird be­reits ge­ar­bei­tet. Lech­ner und Ko­vacs ha­ben das Pro­jekt im Rah­men ih­rer Di­plom­ar­beit auf der Gra­phi­schen ent­wi­ckelt und grün­den dar­aus nun ein Start-up mit in­ter­na­tio­na­len Am­bi­tio­nen.

Wo liegt Ih­rer Mei­nung nach der größ­te Kun­den­be­darf? Alex­an­der Lech­ner: Wir hal­ten stän­dig Aus­schau nach Pro­ble­men, die man ver­ein­facht lö­sen könn­te; Su­per­märk­te sind voll da­von. An­ge­fan­gen von den War­te­zei­ten an der Kas­sa bis hin zur Su­che des ge­wünsch­ten Pro­dukts. Wir emp­fin­den es als Zu­mu­tung, für ei­nen Zwei-Mi­nu­ten-Ein­kauf sechs Mi­nu­ten an der Kas­sa zu war­ten.

Gibt es schon In­ter­es­se und Feed­back vom Han­del? Das In­ter­es­se der Kun­den ist sehr groß, das In­ter­es­se der Händ­ler schein­bar nicht. Dis­rup­ti­ve In­no­va­tio­nen ent­ste­hen eben nicht in eta­blier­ten Fir­men wie zum Bei­spiel bei Re­tailern.

In­di­vi­dua­li­sie­rung des di­gi­ta­len Ein­kaufs: Sa­scha Ko­vacs und Alex­an­der Lech­ner ent­wi­ckel­ten die App Pea­ry

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.