KON­TAKT­LOS ZUR KAS­SA UND INS NETZ

Mar­co Hart­mann, Mar­ke­ting­lei­ter bei A1, über NFC am Smart­pho­ne: des­sen Ge­schich­te, die Un­ter­schie­de zu an­de­ren draht­lo­sen Tech­no­lo­gi­en wie Blue­tooth und zu­künf­ti­ge Ein­satz­zwe­cke.

KURIER_DIGITAL FUTURE - - ZUKUNFT DES BEZAHLENS - -STE­FAN KLUGER

Was kann NFC und wo wird die Funk­ti­on be­nützt? Mar­co Harf­mann: Mit­tels Ne­ar Field Com­mu­ni­ca­ti­on kön­nen auf sehr kur­ze Dis­tan­zen kon­takt­los Da­ten über­tra­gen wer­den. So­ge­nann­te NFC-Tags – al­so et­wa Auf­kle­ber oder Schlüs­sel­an­hän­ger mit in­te­grier­tem NFC-Chip – kön­nen Ak­tio­nen am Han­dy aus­lö­sen und zum Bei­spiel ei­ne Web­site am Smart­pho­ne öff­nen oder ei­ne Bu­chung be­stä­ti­gen. Das Be­son­de­re ist, dass die Ver­bin­dung nur we­ni­ge Zen­ti­me­ter weit reicht und sehr schnell und ein­fach auf­ge­baut wird.

Seit wann gibt es „be­rüh­rungs­lo­ses Zah­len“mit dem Han­dy? Das be­rüh­rungs­lo­se Be­zah­len hat ei­ne an sich recht lan­ge Ge­schich­te: Be­reits 2007 hat die mo­bil­kom aus­tria ge­mein­sam mit ÖBB, Wie­ner Li­ni­en und Selec­ta NFC zur Aus­lö­sung ei­nes Kaufs ge­nutzt: Da­mals ha­ben Ti­cket­au­to­ma­ten ei­ne SMS-Vor­la­ge ge­öff­net, die den Kauf von Ti­ckets über die Han­dy­rech­nung er­mög­lich­te. Auch das di­rek­te Be­zah­len mit­tels NFC ist be­reits ei­ni­ge Jah­re alt.

Wo­durch un­ter­schei­det sich NFC von Funk­tio­nen wie Blue­tooth? Die ha­ben ei­ne grund­sätz­lich an­de­re Aus­rich­tung: Blue­tooth ist zum kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­tausch von Da­ten über meh­re­re Me­ter kon­zi­piert, man den­ke an BT-Laut­spre­cher oder -Head­sets. NFC hin­ge­gen funk­tio­niert nur auf we­ni­ge Zen­ti­me­ter und tauscht mit ge­rings­tem Ener­gie­auf­wand (bei Han­dys oft auch mit lee­rem Ak­ku) we­ni­ge Bits aus. Bei NFC-An­wen­dun­gen er­folgt der Da­ten­aus­tausch un­ter hoch­gra­di­ger Ver­schlüs­se­lung. Ge­ra­de die Ver­schlüs­se­lung, die ge­rin­ge Reich­wei­te und die Mög­lich­keit, Funk­tio­nen zu de­ak­ti­vie­ren, sor­gen für Si­cher­heit.

Wel­che Mög­lich­kei­ten er­ge­ben sich in Zu­kunft durch NFC-Kom­mu­ni­ka­ti­on? Was be­deu­tet das für Kon­su­men­ten? Die Mög­lich­kei­ten von NFC sind breit ge­fä­chert. Ti­cke­ting, Be­zah­len mit dem Han­dy oder der Kre­dit­kar­te sind nur ei­ne Aus­wahl der denk­ba­ren An­wen­dun­gen. NFC kommt im­mer dann zum Ein­satz, wenn es um Au­then­ti­fi­zie­runggeh to­de rei­ne Ak­ti­on au fei­nem Smart­pho­ne aus­ge­löst wird. So nutzt das Pro­jekt In­ge­borg (kurz Pin­geb.org) zum Bei­spiel NFC-Tags, um im städ­ti­schen Um­feld Pro­jek­te jun­ger Künst­ler zu ver­tei­len.

Mar­co Harf­mann von A1: „Die Mög­lich­kei­ten von NFC sind breit ge­fä­chert“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.