In­nen­schen­kel

KURIER_FITMACHER - - Fitmacherinnen -

Rich­tig: In ei­ner brei­ten Grät­sche auf­recht sit­zen, so­dass das Brust­bein ge­ho­ben wer­den kann und der Rü­cken ge­ra­de ist. Wer noch nicht be­weg­lich ge­nug ist, soll­te er­höht sit­zen. Mit den Hän­den hin­ter dem Kör­per ab­stüt­zen und das Be­cken nach vor­ne und hin­ten schie­ben. Dann die Fü­ße nach au­ßen dre­hen, mit den Hän­den die Deh­nung un­ter­stüt­zen und den Po so weit wie mög­lich nach hin­ten zie­hen.

Falsch: Gut ge­meint, aber we­nig sinn­voll. Wer sich so in die Grät­sche deh­nen will, han­delt sich höchs­tens Rü­cken­schmer­zen ein. Um die rich­ti­gen Mus­keln zu deh­nen, ist der Rund­rü­cken kon­tra­pro­duk­tiv. Statt­des­sen soll­te man den Po raus­drü­cken und den Rü­cken ge­ra­de hal­ten. Auch die nach in­nen ge­dreh­ten Fü­ße ge­ben der Mus­ku­la­tur zu we­nig Deh­nungs­rei­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.