Fit­ness be­ginnt im All­tag

KURIER_FITMACHER - - Fitmacherinnen -

Es ist ei­ne Über­win­dung, mit Sport zu be­gin­nen – das muss aber nicht so sein. Denn be­reits klei­ne Ve­rän­de­run­gen im All­tag kön­nen ei­ni­ges be­wir­ken. Wie das geht, zei­gen auf den fol­gen­den Sei­ten die KU­RI­ER-Fit­ness­ko­lum­nis­tin Lai­la Da­nesh­man­di und die Per­so­nal Trai­ne­rin Clau­dia Strad­ner. Mit Übun­gen, die sich ganz ein­fach in den All­tag in­te­grie­ren las­sen und fast übe­r­all durch­ge­führt wer­den kön­nen.

Gr­und­vor­aus­set­zung für je­de Art von Work-out – ob für An­fän­ger, Fort­ge­schrit­te­ner oder Leis­tungs­sport­ler – ist die rich­ti­ge Aus­füh­rung. Nur so kann die Übung dort wir­ken, wo sie am ef­fek­tivs­ten ist – und noch wich­ti­ger: Falsch aus­ge­führ­tes Trai­ning kann mehr scha­den als nüt­zen. Rich­ti­ge Hal­tung be­deu­tet je­doch im­mer Mus­kel­ak­ti­vi­tät. Wer al­so so oft wie mög­lich be­wusst Hal­tung an­nimmt, trai­niert sei­nen Kör­per, oh­ne im Fit­ness-Stu­dio zu schwit­zen.

So­mit kommt der Hal­tung ei­ne ent­schei­den­de Rol­le zu – das gilt auch im Be­rufs­all­tag. Egal, ob man lan­ge steht, viel sitzt oder sich stän­dig bü­cken und Din­ge he­ben muss: Fehl­hal­tun­gen füh­ren zu Schmer­zen und Ver­span­nun­gen im Rü­cken,

in den Schul­tern oder im Na­cken. Dem kann man mit der rich­ti­gen Kör­per­span­nung ent­ge­gen­wir­ken.

Hilf­reich ist es, sich so­ge­nann­te An­ker­zu set­zen, die an die­rich­ti­ge Kör­per­hal­tung er­in­nern – so kann je­der Te­le­fon­an­ruf im Bü­ro ein Zei­chen da­für sein, nicht auf dem Bü­ro­ses­sel zu lüm­meln, son­dern sich auf­zu­rich­ten und ei­ne ge­ra­de Po­si­ti­on ein­zu­neh­men. Wer sei­ne schwe­ren Ein­käu­fe nach Hau­se trägt, kann sie al­le paar Me­ter ab­stel­len und wie­der (kor­rekt!) auf­he­ben. Auf die­se Art schleppt man sich nicht ab und trai­niert gleich­zei­tig Ar­me, Po, Rü­cken und Bei­ne.

Ab­ge­se­hen da­von birgt ei­ne gu­te Hal­tung noch ganz an­de­re Vor­tei­le: Wer rich­tig steht, sitzt und hebt, stärkt stets sei­ne Mus­ku­la­tur. Der Bauch wirkt schlan­ker und der Po kommt bes­ser zur Gel­tung. Rich­ti­ge Hal­tung wirkt sich zu­dem auf die Aus­strah­lung aus und stärkt ein selbst­be­wuss­tes Auf­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.