Sous vi­de

KURIER_FLEISCH - - Zubereitung -

Die­se Form des Ga­rens ist mo­men­tan der letz­te Schrei. Kein Wun­der: Das Rind­fleisch bleibt bei die­ser Me­tho­de im­mer saf­tig und zart, weil sein Saft nicht aus­tritt. Wie das be­werk­stel­ligt wird? Nun, das Fleisch wird in ei­ner Fo­lie luft­dicht ver­schlos­sen und da­nach bei kon­stant nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur lan­ge in ei­nem Was­ser­bad ge­gart. Be­vor das Steak, das Fi­let oder auch der Ta­fel­spitz in dem Beu­tel va­ku­umiert wird, wird es nur leicht ge­würzt, dann für län­ge­re Zeit sich selbst über­las­sen. Üb­ri­gens: Sous-vi­de-Ge­rä­te sind mitt­ler­wei­le nicht mehr un­leist­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.