Erd­äp­fel aus dem Back­ofen

KURIER_FLEISCH - - Beilagen -

Zu­ta­ten für 4 bis 6 Per­so­nen 12–15 mit­tel­gro­ße Bio-Erd­äp­fel Oli­ven­öl fri­scher Thy­mi­an fri­scher Ros­ma­rin Bra­terd­äp­fel­ge­würz oder Kräut­er­salz mil­der Bal­sa­mi­coes­sig Aga­ven­dick­saft oder Ahorn­si­rup

1 Back­ofen auf 200°C vor­hei­zen. Erd­äp­fel gründ­lich­wa­schen­bzw. mit ei­ner Bürs­ter­ei­ni­gen, in dün­ne Schei­ben schnei­den oder vier­teln, bei Bio-Kar­tof­feln kann die Scha­le ge­trost mit­ge­ges­sen wer­den. In ei­ne gro­ße Schüs­sel ge­ben. 2 Ei­nen groß­zü­gi­gen EL Oli­ven­öl, 2 EL Bal­sa­mi­coes­sig und 1 EL Aga­ven­dick­saft oder Ahorn­si­rup da­zu­ge­ben. Fri­sche Kräu­ter re­beln und eben­falls in die Schüs­sel ge­ben. 3 Nun mit den Hän­den gut durch­mi­schen und nach Ge­schmack Brat­kar­tof­fel­ge­würz oder Kräut­er­salz hin­zu­fü­gen. 4 Die ma­ri­nier­ten Erd­äp­fel in ei­ne ofen­fä­hi­ge Auf­lauf­form bzw. auf ein Blech mit ho­hen Rän­dern ge­ben und dar­auf ach­ten, dass sie nicht zu sehr über­ein­an­der lie­gen. 5 Bei 200°C hei­ßer Um­luft für 30–45 Mi­nu­ten bra­ten las­sen. Da­bei al­le 10 Mi­nu­ten mit ei­nem wei­te­ren EL Bal­sa­mi­coes­sig „auf­gie­ßen“und gut durch­mi­schen. Das gibt den Erd­äp­feln ei­ne mal­zig-sü­ße No­te und sorgt au­ßer­dem da­für, dass sie nicht am Blech an­bren­nen oder fest­kle­ben. 6 Wenn die ge­wünsch­te Kon­sis­tenz, sie soll­ten schön kross sein, er­reicht ist, aus dem Back­rohr neh­men und gleich ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.