Mit Jas­min­tee ge­räu­cher­te En­ten­brust

KURIER_FLEISCH - - Szene -

Zu­ta­ten für 2 Per­so­nen 1 Bar­ba­rie-En­ten­brust

Zum Ma­ri­nie­ren Ing­wer­knol­le Früh­lings­zwie­beln Salz schwar­zer Pfef­fer Chi­li Mat­cha Reis­wein So­ja­sau­ce

Zum Räu­chern Jas­min­reis Jas­min­tee brau­ner Rohr­zu­cker 1 Die En­ten­brust säu­bern, fei­ne Fe­dern ent­fer­nen und die Haut­sei­te kreuz­wei­se ein­schnei­den. Ein Ma­ri­na­de aus zer­drück­ten Pfef­fer­kör­nern, dün­nen Ing­wer­schei­ben, fein ge­schnit­te­nen Jung­zwie­beln, Chi­li so­wie

1/2 Mok­kal­öf­fel Salz und je 1 EL Reis­wein und So­ja­sau­ce her­stel­len. Die En­ten­brust mit der Ma­ri­na­de in ei­ner Fo­lie ein­pa­cken und 4 St­un­den im Kühl­schrank ru­hen las­sen. 2 Die Ge­wür­ze vom Fleisch ent­fer­nen. In ei­ner oh­ne Fett er­hitz­ten Pfan­ne 2 bis 3 Mi­nu­ten auf der Haut­sei­te an­bra­ten, bis ei­ne leicht bräun­li­che Far­be ent­steht, dann zur Seite stel­len. 3 Ei­ne Ho­nig-Mat­cha-Mi­schung (nach Be­darf mit Was­ser ver­dün­nen) auf die Haut­sei­te auf­tra­gen. Den Rest der Ma­ri­na­de und die Ho­nig-Mat­cha-Mi­schung zu­sam­men mit

1/8 l Was­ser auf klei­ner Flam­me auf­ko­chen und re­du­zie­ren. Es wird als Dip ser­viert. 4 Den Bo­den ei­nes ho­hen Koch­top­fes mit reich­li­che Alu­fo­lie aus­le­gen, sonst bren­nen die Ge­wür­ze an. Ei­ne Hand­voll Jas­min­reis mit je 2 EL brau­nem Rohr­zu­cker und Jas­min­tee ver­mi­schen und auf der Alu­fo­lie ver­tei­len. Ein Git­ter­ge­rüst bzw. Rost in den Topf ge­ben und die En­ten­brust mit der Haut­sei­te nach un­ten auf das Git­ter le­gen. Nun die Naht zwi­schen Topf und De­ckel rund­her­um mit Alu­fo­lie gut ab­dich­ten und 10 bis 15 Mi­nu­ten bei mitt­le­rer Hit­ze räu­chern las­sen. Von der Feu­er­stel­le neh­men, ge­schlos­sen hal­ten und im Raum ab­küh­len las­sen.

5 An­schlie­ßend die Brust in dün­ne Schei­ben schnei­den und mit Dip an­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.