Fri­sches ROs­ma­rin-Zi­trO­nenRisOt­tO

KURIER_FLEISCH - - Beilagen -

Zu­ta­ten für 4 Per­so­nen 400 g Risot­to­reis 2 mit­tel­gro­ße Zwie­beln 2 Knob­lauch­ze­hen 2 EL Oli­ven­öl Scha­le und Saft ei­ner gro­ßen Zi­tro­ne ca. 1,5 l kräf­ti­ge Ge­mü­se­sup­pe 2 Ros­ma­rin­zwei­ge 150 g fri­scher Par­me­san 4 EL But­ter Salz Pfef­fer

1 Zwie­bel und Knob­lauch fein ha­cken. Mit Reis in Oli­ven­öl gla­sig an­schwit­zen. Ros­ma­rin fein ha­cken, Par­me­san rei­ben. Zum Reis da­zu ge­ben und kurz mit­bra­ten.

2 Mit Zi­tro­nen­saft und ei­nem Schöp­fer Ge­mü­se­sup­pe ab­lö­schen. Auf­ko­chen, da­bei stän­dig wei­ter­rüh­ren. Hit­ze et­was re­du­zie­ren. Der Reis soll nur leicht kö­cheln.

3 So­bald der Reis die Sup­pe auf­ge­so­gen hat, den nächs­ten Schöp­fer Brü­he da­zu­ge­ben. Stän­dig wei­ter­rüh­ren. In die­ser Art gut 25 Mi­nu­ten wei­ter ver­fah­ren, bis die Sup­pe gänz­lich auf­ge­braucht ist.

4 Zum Schluss Zi­tro­nen­scha­le, Par­me­san und But­ter in das Risot­to ein­rüh­ren. Wei­te­re fünf Mi­nu­ten kö­cheln las­sen. Je nach Kon­sis­tenz noch ein­mal auf­gie­ßen, bis das Risot­to cre­mig, aber noch biss­fest ist.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.