Erd­äp­fel­wurst

KURIER_FLEISCH - - Kochbücher -

Zu­ta­ten für ca. 5 kg Mas­se 3 kg Erd­äp­fel 1 kg Fa­schier­tes von Schwein und Rind, ge­mischt 2 gro­ße Zwie­beln 1 EL Schweins­schmalz 2–3 Knob­lauch­ze­hen 250 g Ham­bur­ger Speck ca. 20 g Salz Brat­wurst­ge­würz Schweins­dünn­där­me

1 Die Erd­äp­fel wer­den ge­schält und mit der Kü­chen­ma­schi­ne ge­schabt. 2 Die Mas­se an­schlie­ßend mit ei­nem Ess­löf­fel Salz ver­set­zen und gut durch­kne­ten. 3 Die Zwie­beln wer­den ge­schnit­ten und mit dem in klei­ne Wür­fel ge­schnit­te­nen Ham­bur­ger Speck im Schwei­ne­schmalz leicht an­ge­rös­tet. 4 An­schlie­ßend die Erd­äp­fel von Hand aus­drü­cken, so dass der Kar­tof­fel­saft gut aus­trop­fen kann. Da­nach wer­den die­se in die Pfan­ne mit den Zwie­beln und dem Speck ge­ge­ben. 5 Nach ei­ner leich­ten An­rös­tung wird die Pfan­ne mit dem De­ckel ver­schlos­sen und das Gan­ze für zir­ka 12 Mi­nu­ten ge­düns­tet. Be­vor die Erd­äp­fel ganz weich ko­chen, wird das ge­misch­te Fa­schier­te mit den rest­li­chen Zu­ta­ten da­zu­ge­ge­ben. 6 Die Wurst­mas­se wird in Schweins­dünn­där­me ge­füllt und für zir­ka 15 Mi­nu­ten bei 75 Grad ge­brüht.

Tipp: Erd­äp­fel­würs­te sind ge­bra­ten in Kom­bi­na­ti­on mit Sau­er­kraut ei­ne Spe­zia­li­tät und schme­cken aus­ge­zeich­net. Die Würs­te kön­nen pro­blem­los ein­ge­fro­ren wer­den, soll­ten dann aber noch­mals für zir­ka zehn Mi­nu­ten ge­brüht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.