Der Impf­pass

Das wich­tigs­te Rei­se­do­ku­ment ne­ben dem Pass

KURIER_IMPFEN - - Inhaltsverzeichnis - – MAGDALENA MEER­GRAF

Ein Impf­pass hilft nicht nur, die Kontrolle über fäl­li­ge Imp­fun­gen und Auf­fri­schun­gen zu be­hal­ten. Er kann au­ßer­dem auf Rei­sen zu ei­nem wich­ti­gen Do­ku­ment wer­den. Im Not­fall gibt er wich­ti­ge Aus­kunft, et­wa bei ei­nem Ver­dacht auf ei­ne Te­ta­nu­s­in­fek­ti­on. Ist die Imp­fung ver­merkt, muss man sich kei­ne Sor­gen ma­chen. Ist sie das nicht, kann man den Schutz nach­ho­len.

VOR REISEANTRITT. Ei­ni­ge Län­der ver­lan­gen bei­der ein­rei­se ei­nen nach­weis der Gelb fie­ber imp­fung, um sich vor ein­ge­schlepp­ten In­fek­tio­nen zu schüt­zen. Nur der in­ter­na­tio­na­le Impf­pass (In­ter­na­tio­nal cer­ti­fi­ca­te of vac­ci­na­ti­o­nor pro­phy­la­xis) ent­spricht den Vor­schrif­ten der Welt ge­sund­heit s or­ga­ni­sa­ti­on für die Dokumentation von Imp­fun­gen und kann für je­ne Län­der be­nutzt wer­den, wel­che ei­nen sol­chen Nach­weis ver­lan­gen. Ge­langt man di­rekt aus Ös­ter­reich in ein Land mit ent­spre­chen­der Impf­vor­schrift, spielt die­se kei­ne Rol­le. reist man je­doch von ei­nem ri­si­ko ge­biet in­ein­an­der es, zum bei­spiel von Bra­si­li­en nach Pe­ru, muss man sehr woh­le in zer­ti­fi­kat vor­wei­sen kön­nen.

Gelb fie­ber imp­fun­gen sind welt­weit ge­nau ge­re­gelt und soll­ten in be­hörd­lich an­er­kann­ten Impf­zen­tren mit ent­spre­chen­der Be­wil­li­gung durch­ge­führt wer­den. Nur sie kön­nen auch den in­ter­na­tio­na­len Impf­pass–zur Ver­fü­gung ge­stellt vom Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um– aus­stel­len. Be­vor man ei­nen Aus­lands­auf­ent­halt an­tritt, soll­te man sich in je­dem Fall über die emp­foh­le­nen Imp­fun­gen für das ent­spre­chen­de Land er­kun­di­gen. Ei­ne Son­der­re­ge­lung gilt bei­spiels­wei­se auch für Pil­ger­fahr­ten nach Sau­di-ara­bi­en wäh­rend der Hadsch-zeit: Hier muss ein Schutz ge­gen Me­nin­go­kok­ken nach­ge­wie­sen wer­den kön­nen.

Be­vor man ei­nen Aus­lands­auf­ent­halt an­tritt, soll­te man sich über die emp­foh­le­nen Imp­fun­gen für das je­wei­li­ge Land er­kun­di­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.