Zur Per­son­_jo­hannes Krisch

Kurier_Interview - - Johannes Krisch -

ab­solvierte eine Tis­chler-aus­bil­dung, ehe er 1986 freier Schaus­pieler wurde. 1989 wurde er ans Burgth­e­aters en­gagiert – zuletzt war er in Tol­stojs „Die Macht der Fin­ster­nis“zu sehen. Er ar­beit­ete mit Regis­seuren wie Claus Pey­mann, Martin Kusej, Hans Neuen­fels oder Luc Bondy. Krisch spielte zuletzt in vie­len Film- und Tv-pro­duk­tio­nen, etwa „Altes Geld“, „Die Vater­losen“oder „Re­vanche“. Er lebt in Ber­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.