DER „EWI­GE“KAI­SER

Die Ös­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­bi­blio­thek wid­met Franz Jo­seph I. an­läss­lich des­sen 100. To­des­tag ei­ne Aus­stel­lung mit zahl­rei­chen Fo­tos und Do­ku­men­ten über den Lang­zeit­herr­scher.

KURIER_Kaiser_Franz_Josef - - Extra -

ZEIT­DO­KU­MEN­TE. Kai­ser Franz Jo­seph war ei­ne öf­fent­li­che Fi­gur von Kind­heit an und wur­de bis zu sei­nem Tod zur wohl am meis­ten ab­ge­bil­de­ten Per­son des 19. Jahr­hun­derts. Sei­ne Mut­ter hat­te ihn schon bald nach der Ge­burt ma­len las­sen, Jahr für Jahr ka­men neue Gen­re­bil­der und Por­träts hin­zu. Ab sei­nem Re­gie­rungs­an­tritt 1848 be­glei­te­ten ihn Ma­ler, Li­tho­gra­fen und im­mer öf­ter auch Fo­to­gra­fen auf all sei­nen We­gen. Sei­ne Re­gie­rungs­ju­bi­lä­en und der 80. Ge­burts­tag be­wirk­ten nicht nur ei­ne Viel­zahl von Hul­di­gun­gen und Ge­schenk­adres­sen, son­dern führ­ten auch zu ei­ner Ex­plo­si­on der Bild­pro­duk­ti­on, me­di­al ver­brei­tet durch die il­lus­trier­te Pres­se und die ers­ten Bild­post­kar­ten. Sein schein­bar zeit­lo­ses Ge­sicht war nun all­ge­gen­wär­tig, es war das ein­zig bin­den­de Sym­bol des zer­fal­len­den Habs­bur­ger­rei­ches. Heu­te be­fin­den sich mehr als 10.000 Fo­to­gra­fi­en, Gra­fi­ken und an­de­re Le­bens­do­ku­men­te Franz Jo­sephs in der Ös­ter­rei­chi­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek, dar­un­ter auch Zeich­nun­gen und Schul­auf­sät­ze des jun­gen Erz­her­zogs. Aus­der Pri­vat­bi­blio­thek des Kai­sers stam­men wert­vol­le Ge­schen­ke, Bü­cher und Zeit­schrif­ten. Die Aus­stel­lung „Der ewi­ge Kai­ser“prä­sen­tiert die Hö­he­punk­te die­ser um­fang­rei­chen Samm­lung und zeigt zu­gleich, wie wich­tig die Bil­der sei­ner Per­son für die po­li­ti­sche Pro­pa­gan­da und die Ent­ste­hung des Habs­burg-My­thos wa­ren. Ei­ne In­stal­la­ti­on mit 86 Franz-Jo­se­phPor­träts aus 86 Le­bens­jah­ren führt dies im Prunk­saal ein­drück­lich vor Au­gen. Zu­dem wer­den zahl­rei­che Brie­fe und Fo­tos zum ers­ten Mal öf­fent­lich ge­zeigt – et­wa die erst 2015 ent­deck­ten ori­gi­na­len Ab­schieds­brie­fe von Ma­ry Vet­s­e­ra aus May­er­ling mit dem Ku­vert des Kron­prin­zen Ru­dolf.

Der grei­se Kai­ser mit Freun­din Kat­ha­ri­na Schratt

Der acht­jäh­ri­ge

Franz Jo­seph mit Fah­ne und

Tor­nis­ter

Der Kai­ser in Zi­vil­klei­dung an der Cô­te d’Azur

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.