1867–1890

Die gar nicht gu­te al­te Zeit

KURIER_Kaiser_Franz_Josef - - Zeittafel -

8. Ju­ni 1867

Mit der Krö­nung Franz Jo­sephs I. zum un­ga­ri­schen Kö­nig fin­det der ös­ter­rei­chisch-un­ga­ri­sche Aus­gleich sei­nen fest­li­chen Ab­schluss.

12. Ju­ni 1867

Kai­ser Franz Jo­seph I. sank­tio­niert als neu ge­krön­ter Kö­nig von Un­garn das Ge­setz über den Aus­gleich, der die Ba­sis der k. u. k. Mon­ar­chie bil­det. Die deut­sche und die un­ga­ri­sche Reichs­hälf­te er­hal­ten ei­ge­ne Re­gie­run­gen, nur Fi­nanz-, Au­ßen­und Kriegs­mi­nis­te­ri­um blei­ben zen­tral für bei­de Lan­des­tei­le.

21. De­zem­ber 1867

In der „De­zem­ber­ver­fas­sung“wird Franz Jo­seph zu ei­nem kon­sti­tu­tio­nel­len Mon­ar­chen, der deut­lich we­ni­ger Rech­te als vor­her hat. Nur in der Au­ßen­po­li­tik und bei der Ar­mee ist er noch frei in sei­nen Ent­schei­dun­gen.

22.04.1868

In Bu­da­pest kommt Ma­rie Va­le­rie, das letz­te Kind­vonE­li­sa­bethun­dKai­serFran­zJo­seph,zu­rWelt.

17. No­vem­ber 1869

Franz Jo­seph I. nimmt an der Er­öff­nung des Su­ez­ka­nals in Ägyp­ten teil. Die­se Ver­bin­dung von Mit­tel­meer und Ro­tem Meer geht auf Plä­ne des ös­ter­rei­chi­schen In­ge­nieurs Alois Ne­grel­li zu­rück. Der Kai­ser be­steigt im Rah­men sei­nes Ägyp­tenBe­suchs auch die Py­ra­mi­den.

19. Ju­li 1870

Der deutsch­fran­zö­si­sche Krieg be­ginnt. In nur drei Mo­na­ten be­siegt Deutsch­land Frank­reich. Na­po­le­on III. muss ab­dan­ken.

30. Jän­ner 1889

Kron­prinz Ru­dolf be­geht mit sei­ner erst 17-jäh­ri­gen Ge­lieb­ten Ma­ry Vet­s­e­ra Selbst­mord. Ein wei­te­rer von vie­len schwe­ren Schick­sals­schlä­gen für Franz Jo­seph I.

18.01.1871

Im Spie­gel­saal des Schlos­ses von Ver­sailles wird Wilhelm I. zum deut­schen Kai­ser pro­kla­miert. Da­mit be­ginnt ein letzt­lich in den Ers­ten Welt­krieg mün­den­der Wett­lauf zwi­schen Groß­bri­tan­ni­en und Deutsch­land um die Vor­macht­stel­lung in Eu­ro­pa.

1. Mai 1873

Er­öff­nung der Welt­aus­stel­lung in Wi­en. Haupt­ge­bäu­de ist die Rot­un­de im Pra­ter, die mit ei­nem Durch­mes­ser von 108 Me­tern der da­mals größ­te Kup­pel­bau der Welt ist.

9. Mai 1873

Am „Schwar­zen Frei­tag“kommt es zum Zu­sam­men­bruch der Wie­ner Bör­se, dem – nach der „Grün­der­zeit“– ei­ne schwe­re Re­zes­si­on folgt.

29. Ju­ni 1875

Ös­ter­reichs ehe­ma­li­ger Kai­ser Fer­di­nand I. stirbt in Prag und hin­ter­lässt Kai­ser Franz Jo­seph I. das für die da­ma­li­ge Zeit gi­gan­ti­sche Ver­mö­gen von 14 Mil­lio­nen Gul­den in bar und Gü­ter, die jähr­lich ei­ne Mil­li­on Gul­den als Ein­nah­men ab­wer­fen.

19. Au­gust 1878

Ös­ter­reich-un­ga­ri­sche Trup­pen be­set­zen Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na und mit dem Sandschak No­vi­ba­zar ehe­ma­li­ge Pro­vin­zen des Os­ma­ni­schen Reichs. Auch die Stadt Sa­ra­je­wo wird er­stürmt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.