Stau­raum: IN DREI DI­MEN­SIO­NEN GE­DACHT

Kurier_Kuechentraeume - - INHALTSANGABE -

Ver­bor­ge­ne Win­kel op­ti­mal nut­zen

Die Li­fe­hacking-kü­che von Ewe löst durch aus­zieh­ba­re Ar­beits­plat­ten, ei­nen Kü­chen­schrank, den man zur Kü­chen­in­sel um­funk­tio­nie­ren kann, Klapp­ti­sche, die zu Re­ga­len wer­den oder So­ckel­schub­la­den Platz­pro­ble­me

Um brei­te La­den zu struk­tu­rie­ren, bie­ten sich Ord­nungs­sys­te­me wie die­ses an. „Mo­ve“von Team 7 er­laubt die Or­ga­ni­sa­ti­on von Schub­la­den

Oben: Der Apo­the­ker­schrank – hier von Next 125 – nutzt schma­le Lü­cken zwi­schen Ein­bau­schrän­ken Dar­un­ter: Sto­ßen Un­ter­schrän­ke im Eck auf­ein­an­der, ent­steht tie­fer Raum. Ka­rus­sel­le nut­zen ihn. Im Bild „Le Mans“von Next 125

Rechts: Die preis­ge­krön­te Kü­che „Vao“von Team 7 nützt die Hö­he des Raums durch Hoch­schrän­ke aus. Prak­tisch: die platz­spa­ren­den Lift­tü­ren

Oben: Sei­ten­schrän­ke mit Tan­dem

be­schlag schaf­fen Über­sicht – ide­al für

Le­bens­mit­tel. Hier ein Bei­spiel

von Al­no

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.