Ko­chen mit Kin­dern: NACH­WUCHS AM HERD

Kurier_Kuechentraeume - - INHALTSANGABE - ANJA GEREVINI

Wie man Kids fürs Ko­chen be­geis­tert

Die Kü­che kann für Kin­der zu ei­nem klei­nen Aben­teu­er­spiel­platz wer­den. Denn sie ent­de­cken hier viel Neu­es, be­schäf­ti­gen sich krea­tiv und ver­kös­ti­gen auch noch die gan­ze Fa­mi­lie.

Es sind drei Flie­gen, die mit ei­ner Klap­pe ge­schla­gen wer­den. Bin­det man Kin­der von klein auf in der Kü­che ein, ler­nen sie die Viel­falt der Le­bens­mit­tel ken­nen. Laut Er­näh­rungs­wis­sen­schaf­tern ent­wi­ckelt der Nach­wuchs so au­to­ma­tisch Neu­gier für un­ter­schied- li­che Ge­rich­te und Ge­schmä­cker. Kurz: Die Kin­der er­näh­ren sich da­mit leich­ter ge­sund. Wa­sauch­wich­ti­gist: Kin­der ha­ben Er­folgs­er­leb­nis­se. Wen­nsie sel­ber Hand an­le­gen dür­fen – vom Zu­sam­men­stel­len des Me­nüs über den Ein­kauf bis zur Zu­be­rei­tung – und dann vom Rest der Fa­mi­lie für das köst­li­che Mahl ge­lobt wer­den, stärkt das ihr Selbst­be­wusst­sein.

Und zu gu­ter Letzt: Ko­chen ist ein kom­mu­ni­ka­ti­ver Vor­gang. Das gilt für Kin­der wie für Er­wach­se­ne. Die El­tern ver­brin­gen so ge­nau­so pro­duk­tiv ih­re Zeit mit den Kin­dern wie beim Vor­le­sen. -

Ko­chen macht Kin­dern Spaß – und führt sie au­to­ma­tisch

an ge­sun­de Er­näh­rung her­an

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.