Ge­nüg­sa­mer Tech­nik-Fan

Paul Ivic vom „Ti­an“kocht mit Lei­den­schaft.

Kurier_Kuechentraeume - - KÖCHE AUS LEIDENSCHAFT - RA­FAE­LA KHODAI

Für den ve­ge­ta­ri­schen Hau­ben­koch ist es die so­li­de Gr­und­aus­stat­tung, auf die es an­kommt. Zum Bei­spiel braucht je­de Kü­che gut ge­schlif­fe­ne Mes­ser, ein Schnei­de­brett aus Holz und ei­nen Spar­schä­ler. Zwei mit Tef­lon be­schich­te­te Pfan­nen soll­ten eben­falls vor­han­den sein und drei Töp­fe in ver­schie­de­nen Grö­ßen. Au­ßer­dem emp­fiehlt Ivic für die gut aus­ge­stat­te­te Kü­che 2015 ei­nen leis­tungs­star­ken Smoot­hie-Stand­mi­xer und – hier kommt die Vor­lie­be des Chef­kochs für Pas­ta durch – ei­ne Nu­del­ma­schi­ne. Au­ßer­dem sind ein Mul­ti-zer­klei­ne­rer und ei­ne uni­ver­sel­le Rühr­ma­schi­ne wie zum Bei­spiel der „Coo­king Chef“hei­ße Tipps für Hob­by­kö­che.

Sei­ne pri­va­te Traum­kü­che wür­de Ivic aber ger­ne mit ver­schie­dens­ten an­de­ren tech­ni­schen Spie­le­rei­en aus­stat­ten, um sich noch bes­ser ent­fal­ten und sei­ne Koch­lei­den­schaft aus­le­ben zu kön­nen. In die en­ge­re Aus­wahl kä­men da­bei Ge­rä­te wie ein Hold-o-mat – dar­in kön­nen Le­bens­mit­tel bei ei­ner ex­akt fest­ge­leg­ten Tem­pe­ra­tur und Luft­feuch­tig­keit ga­ren – und ein De­hy­dra­tor, um fri­sches Obst und Ge­mü­se zu dör­ren. „Auch der Gre­en Egg Smo­ker ist ein tol­les Ge­rät“, so Ivic. „Mit die­sem Gril­ler kön­nen die ver­schie­dens- ten Le­bens­mit­tel – Fleisch, Ge­mü­se, aber auch Brot und Piz­za – be­son­ders scho­nend zu­be­rei­tet wer­den. Das Fleisch bleibt sehr saf­tig, und al­le Spei­sen be­hal­ten ihr vol­les Aro­ma.“Au­ßer­dem dürf­ten Ge­frier­trock­ner und Wein­schrank nicht feh­len.

UN­VER­ZICHT­BA­RE BASICS. Den­noch be­steht der Chef­koch hin­ter dem be­ruf­li­chen Herd nicht auf aus­ge­feil­te Tech­nik und wür­de – un­ter­stützt von sei­ner ge­ne­rel­len Be­geis­te­rung für das Ko­chen – auch zum­koch­löf­fel grei­fen, wenn sei­ne Ar­beits­aus­rüs­tung aus nichts au­ßer ein paar fri­sche Zu­ta­ten, ei­nem Schnei­de­brett, ei-

nem gut ge­schlif­fe­nen Mes­ser und ei­ner Pfan­ne be­ste­hen wür­de.

Un­ver­zicht­bar in sei­ner pri­va­ten Kü­che sind aber drei Ge­rä­te: die Nu­del­ma­schi­ne we­gen der schon er­wähn­ten Lie­be zu haus­ge­mach­ter Pas­ta und Ra­vio­li, So­nos-bo­xen für den rich­ti­gen Sound­track und ei­ne Ju­ra Es­pres­so-ma­schi­ne we­gen Ivics Vor­lie­be zu ei­nem gu­ten „klei­nen Schwar­zen“. Und gibt es auch ein Ge­rät, das dem Ster­ne­koch auf kei­nen Fall in die Kü­che kommt? „Ei­ne Mi­kro­wel­le ist für mich ein ab­so­lu­tes No-go, je­der am­bi­tio­nier­ter Hob­by­koch kann gut und ger­ne dar­auf ver­zich­ten!“, so Ivic.

Hau­ben­koch Paul Ivic

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.