Him­beer-va­nil­le- und Eier­li­kör

Kurier_Kuechentraeume - - GESCHENKE AUS DER KÜCHE -

Zu­ta­ten

Li­kö­re be­ste­hen aus Al­ko­hol, Zu­cker und Aro­ma­stof­fen. Für Him­beer-va­nil­le-li­kör braucht man: 150 g Zu­cker, 2 Va­nil­le­scho­ten, 700 ml Wod­ka oder Korn, 300 g ge­fro­re­ne Him­bee­ren. Für Eier­li­kör: 6 Ei­gelb, 250 g Zu­cker, 200 g Schlag, 250 ml Schnaps, Mark ei­ner Va­nil­le­scho­te

Zu­be­rei­tung

Für den Him­beer-va­nil­le-li­kör: Va­nil­le­scho­ten der Län­ge nach durch­schnei­den und in Stü­cke tei­len. Zu­sam­men mit Him­bee­ren und Zu­cker in ei­nen gut ver­schließ­ba­ren Be­häl­ter ge­ben und mit Wod­ka oder Korn auf­fül­len. Vier Wo­chen zie­hen las­sen, ein­mal pro Wo­che um­rüh­ren. Nach vier Wo­chen durch ein Sieb sei­hen und in Fla­schen ab­fül­len.

Für den Eier­li­kör: Ei­gel­be, Zu­cker, Schlag und das Mark der Va­nil­le­scho­te mit dem Mi­xer für et­wa 5 Mi­nu­ten cre­mig rüh­ren, den Schnaps un­ter­mi­schen – fer­tig. Wer lie­ber kei­ne ro­hen Eier ver­wen­den möch­te, kann die Dot­ter zu­sam­men mit dem Zu­cker und dem Mark der Va­nil­le­scho­te un­ter Rüh­ren für ca. 5 Mi­nu­ten er­hit­zen, dann lang­sam den Schlag und den Schnaps zu­ge­ben und wei­te­re 5 Mi­nu­ten er­hit­zen. Die Mas­se aber auf kei­nen Fall ko­chen, sonst flockt das Ei! Ha­ben sich Klümp­chen ge­bil­det, den Li­kör vor dem Ver­schen­ken ab­sei­hen.

Va­nil­le­li­kör

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.