Ein Land lernt le­sen & rech­nen

KURIER_MARIA THERESIA - - Die Landesmutter - VON CHRIS­TI­AN NEU­HOLD

Von der Bil­dungs­re­form Ma­ria The­re­si­as pro­fi­tiert noch heu­te je­der Ös­ter­rei­cher. Mit Ein­füh­rung der Schul­pflicht an ei­ner staat­li­chen Bil­dungs­ein­rich­tung ver­liert die bis da­hin in Bil­dungs­fra­gen do­mi­nie­ren­de Kir­che ihr Bil­dungs­mo­no­pol.

GE­GEN DIE KIR­CHE. Ei­gent­lich ist Ger­ard van Swie­ten et­was ge­lun­gen, was ih­m­nicht­hät­te­ge­lin­gendür­fen. Eren­treißt den Je­sui­ten – und da­mit der al­les be­herr­schen­den ka­tho­li­schen Kir­che – im Rei­che Ma­ria The­re­si­as das Bil­dungs­mo­no­pol, das die­se bis da­hin seit Jahr­hun­der­ten be­ses­sen ha­ben. Die Kai­se­rin ist erz­ka­tho­lisch, wur­de selbst von Je­sui­ten in stren­ger Got­tes­furcht er­zo­gen. Und dann das. Un­ter­stützt von Jo­seph von Son­nen­fels, ih­re­mo­bers­tenBe­ra­te­rinJus­tiz­fra­gen, wer­den Uni­ver­si­tä­ten und die Wis­sen­schaft Schritt für Schritt welt­lich. Da­mit be­rei­ten die Auf­klä­rer und Frei­mau­rer den Bo­den für ei­ne noch tie­fer­grei­fen­de­reVe­rän­de­rungvor. Ger­ard van Swie­ten wird die Ein­füh­rung der­all­ge­mei­nenSchul­pflich­tal­ler­dings nicht­mehrer­le­ben, de­ren­geis­ti­gerVa­ter ist. Er stirbt 1772 in Schön­brunn. BILDUNGFÜRALLE. In­derAll­ge­mei­nen Schul­ord­nungvom6. De­zem­ber1774, ge­schaf­fen von Jo­hann Ignaz Mel­chi­or von Fel­bi­ger, der vor­her die Schu­len Schle­si­ens re­for­miert hat­te, wird ei­ne Schul­pflicht für je­den Bür­ger vom sechs­ten bis zum zwölf­ten Le­bens­jahr de­fi­niert, die in ei­ner staat­lich ge­führ­ten Schu­le zu ab­sol­vie­ren ist. Wo bis­lang ei­ne eli­tä­re schu­li­sche Er­zie­hung nur geist­li­chen Aus­zu­bil­den­den und Ade­li­gen­vor­be­hal­ten­ge­we­sen­war, er­mög­lich­te und ver­pflich­te­te das neue Ge­setz jetzt je­den jun­gen Bür­ger zum Schul­un­ter­richt. An den so­ge­nann­ten „Tri­vi­al­schu­len“, den Vor­läu­fern der heu­ti­genVolks­schu­len, ler­nen­dieKin­der bi­bli­sche Ge­schich­te, Sit­ten­leh­re, „Buch­sta­ben­ken­nen“, Buch­sta­bie­ren, Le­sen, die Kur­rent­schrift, die vier Spe­zi­es, die­vierGrund­re­chen­ar­ten­und­die ein­fa­che Schluss­rech­nung. Die­für­denUn­ter­richt­be­nö­tig­tenLeh­rer wer­den an so­ge­nann­ten „Nor­mal­schu­len“aus­ge­bil­det, woLehr­amts­zög­lin­ge­vierJah­re­aufih­reAuf­ga­be­vor­be­rei­tet wer­den. In je­der Pro­vinz­haupt­stadt wird es ei­ne Nor­mal­schu­le als „Mus­ter“für al­le an­de­ren Schu­len im Land ge­ben. Vie­le der Lehr­bü­cher schreibt üb­ri­gens Fel­bi­ger selbst.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.