Sau­er­mehl­sup­pe mit Ei

KURIER_PSYCHE - - ERNÄHRUNG -

Zu­ta­ten für 4 Per­so­nen

100 g Rog­genschrot ge­trock­ne­te Pil­ze 1 Ka­rot­te 100 g fest­ko­chen­de Erd­äp­fel 2 Knob­lauch­ze­hen 1 EL Pflan­zen­öl 500 ml Ge­mü­se­fond 1 TL ge­trock­ne­ter Ma­jo­ran 100 g Sau­er­rahm 4 klei­ne Eier Salz und Pfef­fer Thy­mi­an 1 Schrot in ein Ein­mach­glas ge­ben, mit ca. 400 ml war­mem Was­ser über­gie­ßen. Ge­fäß mit Back­pa­pier be­de­cken, in das zu­vor klei­ne Lö­cher mit ei­ner Na­del ge­sto­chen wur­den. Pa­pier mit ei­nem Gum­mi­rin­gerl am Ge­fäß­rand be­fes­ti­gen. 2 bis 3 Ta­ge bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur zum Ver­gä­ren ste­hen las­sen. 2 Die Pil­ze in ca. 300 ml Was­ser ein­wei­chen und in dün­ne Strei­fen schnei­den. Ka­rot­te, Erd­äp­fel und Knob­lauch schä­len, klein wür­feln. 3 Eier hart ko­chen, ab­schre­cken und schä­len. Ge­mü­se und Pil­ze in ei­nem Topf mit 1 EL Öl an­bra­ten und mit Fond ab­lö­schen. Ma­jo­ran zu­fü­gen und al­les bei mitt­le­rer Hit­ze ca. 20 min kö­cheln las­sen. Fein pü­rie­ren, Schrot hin­zu­fü­gen und für wei­te­re 5 min kö­cheln las­sen. Sau­er­rahm un­ter­rüh­ren, vom Herd und mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. 4 Sup­pe mit in Hälf­ten ge­schnit­te­nen Ei­ern und Thy­mi­an gar­nie­ren und ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.