ARZ­NEI­MIT­TEL II AUS­ZEICH­NUNG

KURIER_PSYCHE - - SCHON GEHÖRT -

Weiß­dorn ist die Arz­nei­pflan­ze 2019. Das Ro­sen­ge­wächs wird seit Jahr­hun­der­ten ge­gen Herz- und Kreis­lauf­schwä­che ein­ge­setzt. Et­li­che Stu­di­en ha­ben be­stä­tigt, dass die Pflan­ze po­si­ti­ve Wir­kung auf das Herz ha­be. „Der größ­te Vor­teil ist, dass Ne­ben­wir­kun­gen fast nicht vor­han­den und Wech­sel­wir­kun­gen mit an­de­ren Me­di­ka­men­ten nicht be­kannt sind“, sagt To­bi­as Nie­den­thal vom Stu­di­en­kreis Ent­wick­lungs­ge­schich­te der Arz­nei­pflan­zen­kun­de. Da­mit ist Weiß­dorn das ein­zi­ge be­kann­te mild wir­ken­de Pflan­zen­mit­tel ge­gen Herz­schwä­che.

„MAN HAT’S LEICHT, ÜBER DIE ME­DI­ZIN HERZUZIEHEN, WENN MAN KERNGESUND IST.“Je­an-Bap­tis­te Po­que­lin, ge­nannt Mo­liè­re, (1622–1673), Schau­spie­ler, Dra­ma­ti­ker, Thea­ter­di­rek­tor

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.