ER WÄCHST UND WÄCHST

Pe­ter May­er, Lei­ter des Bun­des­for­schungs­zen­trums für Wald, über den hei­mi­schen Wald, des­sen Pro­ble­me und ei­ne mög­lichst nach­hal­ti­ge Be­wirt­schaf­tung.

KURIER_SPECIAL - - ROHSTOFF -

zu spre­chen: „Rund 145.000 Wald­be­sit­zer be­wirt­schaf­ten ih­ren Wald und le­ben vom Ein­kom­men aus dem Wald. Der Pro­duk­ti­ons­wert der ge­sam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te Forst und Holz be­trägt jähr­lich rund 12 Mil­li­ar­den Eu­ro, der durch­schnitt­li­che Ex­port­über­schuss rund 3,5 Mil­li­ar­den Eu­ro. Holz zählt da­mit zu den wich­tigs­ten De­vi­sen­brin­gern der hei­mi­schen Leis­tungs­bi­lanz.“

Wäl­der schüt­zen dar­über hin­aus vor Na­tur­ge­fah­ren und die­nen dem Er­halt der Bi­o­di­ver­si­tät und uns al­len auch zur Er­ho­lung. Aber es gibt auch Her­aus­for­de­run­gen für den hei­mi­schen Wald. May­er: „Wäl­der sind Be­trof­fe­ne des Kli­ma­wan­dels und gleich­zei­tig ein wich­ti­ger Lö­sungs­an­satz. In den letz­ten 150 Jah­ren nah­men die Nie­der­schlä­ge in We­st­ös­ter­reich zu, im Süd­os­ten Ös­ter­reichs je­doch deut­lich ab. Die­se Zu­nah­me von Hit­ze- und Tro­cken­pe­ri­oden wird als kri­tisch­für­ein­zel­neBaum­ar­ten­in­man­chen Re­gio­nen er­ach­tet. Ös­ter­reichs Wald ist aber auch Teil der Lö­sung, weil durch sei­ne nach­hal­ti­ge Be­wirt­schaf­tung und die Ern­te von Holz we­sent­li­che Men­gen an Koh­len­di­oxid-Emis­sio­nen ein­ge­spart wer­den kön­nen. Holz kann durch das Er­set­zen fos­si­ler oder koh­len­di­oxid­in­ten­si­ver Roh­stof­fe für die Her­stel­lung von Pro­duk­ten ei­nen be­deu­ten­den Bei­trag leis­ten.“

Die Forst­wirt­schaft denkt in lan­gen Zei­t­räu­men, denn Bäu­me, die heu­te ge­pflanzt wer­den, müs­sen bis zu ih­rer Nut­zung vor­aus­sicht­lich star­ke Ve­rän­de­run­gen wie ei­nen Kli­ma­wan­del er­tra­gen. In Eu­ro­pa und Ös­ter­reich wächst mehr nach, als ge­ern­tet wird. So ist in Ös­ter­reich die Wald­flä­che seit den 1960er-Jah­ren um 300.000 Hekt­ar grö­ßer ge­wor­den und be­trägt der­zeit vier Mil­lio­nen Hekt­ar. Es sind 3,4 Mil­li­ar­den Bäu­me in Ös­ter­reich vor­han­den. Ge­mes­sen wird dies von der ös­ter­rei­chi­schen Wal­din­ven­tur.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.