GPS-Tracking zum Wald­schutz

KURIER_SPECIAL - - ZELLSTOFF -

Um­welt­schüt­zer Ga­b­ri­el Paun über mehr Trans­pa­renz im Holz­ge­schäft.

Ga­b­ri­el Paun ist Grün­der von Agent Gre­en und ver­folgt als Um­welt­ak­ti­vist in Ru­mä­ni­en drei Zie­le: Den Schutz der letz­ten Ur­wäl­der, den Kampf ge­gen il­le­ga­le Ro­dung und Han­del und das En­de von Ro­dun­gen in Na­tio­nal­parks. Be­son­ders wich­tig sind dem Um­welt­schüt­zer die Ur­wäl­der Ru­mä­ni­ens, 2016 wur­de er mit dem Eu­roNa­turP­reis aus­ge­zeich­net. Er ist mit Schweig­ho­fer als ei­nem der größ­ten Play­er im Holz­ge­schäft seit 2006 – da­mals noch als Gre­en­peaceAk­ti­vist – in Kon­takt, um das Un­ter­neh­men auf Pro­ble­me mit der Holz­ern­te in ru­mä­ni­schen Ur­wäl­dern auf­merk­sam zu ma­chen. Holz­in­dus­trie Schweig­ho­fer wur­de vor­ge­wor­fen, das an sie ver­kauf­te Holz nicht ge­nü­gend auf sei­ne Her­kunft un­ter­sucht zu ha­ben. In den ver­gan­ge­nen zwei bis drei Jah­ren hat sich der Aus­tausch zwi­schen Paun und Schweig­ho­fer in­ten­si­viert, was zu ei­ner schrift­li­chen Über­ein­kunft im Mai 2017 führ­te. Es wur­de ein Due Di­li­gence Sys­tem ein­ge­führt, das ver­hin­dern soll, dass Holz aus Na­tio­nal­parks und Ur­wäl­dern, das il­le­gal ge­ern­tet

wur­de, in den Sä­ge­wer­ken ver­ar­bei­tet wird. Paun und sei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on wur­de au­ßer­dem zu­ge­sagt, un­an­ge­kün­digt je­der­zeit zu In­spek­tio­nen ins Werk ge­las­sen zu wer­den.

Von Schweig­ho­fer in­stal­lier­te GPS-Tra­cker sol­len die We­ge der Lkw und da­mit des Hol­zes nach­voll­zieh­bar ma­chen. Für Ga­b­ri­el Paun ist da­mit ein An­fang ge­tan. Er wünscht sich aber noch mehr Trans­pa­renz und ar­bei­tet der­zeit dar­an, die mit Schweig­ho­fer um­ge­setz­ten Ak­tio­nen auch mit an­de­ren gro­ßen Ver­tre­tern der Holz­wirt­schaft in Ru­mä­ni­en und glo­bal ein­set­zen zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.