//

KURIER_SPECIAL - - ERSTE SEITE -

Wer sein see­li­sches Wohl­be­fin­den stei­gern will oder nach Hil­fe bei psy­chi­schen Pro­ble­men sucht, wird na­tur­ge­mäß auch im In­ter­net und bei mo­bi­len Ser­vices fün­dig. Man­che Apps und On­li­ne-Por­ta­le bie­ten Be­ra­tung und Hil­fe ge­gen De­pres­sio­nen oder Angst­zu­stän­de, an­de­re küm­mern sich um Be­zie­hungs­pro­ble­me oder ge­ne­rel­le Le­ben­s­tipps.

Das An­ge­bot hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ste­tig er­wei­tert, vor al­lem in den USA sprie­ßen Apps die­ser Art un­auf­halt­sam aus dem Bo­den. Die Me­tho­den sind da­bei durch­aus um­strit­ten. Es fin­den sich aber auch ei­ni­ge Pro­gram­me, die auf ei­nen wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund set­zen und ih­re Auf­ga­be pro­fes­sio­nell an­ge­hen. Bei vie­len Smart­pho­ne- und On­li­ne-Apps, die psy­cho­lo­gi­sche Hil­fe an­bie­ten, liegt der Fo­kus in ers­ter Li­nie auf der Selbst­re­fle­xi­on und der Än­de­rung des ei­ge­nen Le­bens­stils. Dar­über hin­aus fin­den sich auch ei­ni­ge ge­sprächs­ba­sier­te An­wen­dun­gen mit wis­sen­schaft­li­chem Hin­ter­grund un­ter den un­zäh­li­gen An­ge­bo­ten. Der Zu­gang bleibt hier­bei aber oft recht kom­pli­ziert und um­ständ­lich.

Wer wei­ter­füh­ren­de psy­cho­lo­gi­sche Be­ra­tung oder Hil­fe be­nö­tigt, soll­te sich un­ter an­de­rem von dem Not­fall­psy­cho­lo­gi­schen Di­enst un­ter der Num­mer 0699/18 85 54 00 oder der In­ter­net­adres­se www.not­fall­psy­cho­lo­gie.at be­ra­ten las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.