„Ethisch han­deln“

Chris­tia­ne Dr­uml vom UNESCO-Lehr­stuhl für Bio­ethik an der Me­dU­ni Wi­en spricht über prä­na­ta­le Dia­gnos­tik, län­der­über­grei­fen­des Da­ta-Sha­ring und Me­di­ka­men­ten­kos­ten.

KURIER_SPECIAL - - INTERVIEW -

Das Pro­blem mit der Me­di­ka­men­ten­er­stat­tung ist kein rein auf sel­te­ne Krank­hei­ten be­schränk­tes. Es wird al­ler­dings um­so grö­ßer, je mehr die Me­di­ka­men­te kos­ten, das stimmt. Was die Kos­ten­er­sät­ze der Kran­ken­kas­sen an­be­langt, wün­schen wir uns längst eine­ein­heit­li­cheRe­ge­lung.Öko­no­mi­sche Aspek­te ste­hen eben­so in wei­te­rer Fol­ge im Fo­kus un­se­rer For­schung.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.