Mit 50 fängt das Grün­der­le­ben erst an

War­um sich Men­schen mit viel Be­rufs­er­fah­rung im letz­ten Drit­tel ih­rer Kar­rie­re selbst­stän­dig ma­chen

KURIER_START UP-A-PORTER - - Magazin -

„Un­se­re Idee: Je­der Mensch hat heu­te meh­re­re E-Mail-Adres­sen – pri­vat, be­ruf­lich, fürs Da­ting. Die­se Pra­xis über­tra­gen wir auf die Te­le­fo­nie: Je­der hat ei­ne Haupt­num­mer, die er sein Le­ben lang mit­schleppt und die es des­halb zu schüt­zen gilt. Und um die Kon­trol­le über die ei­ge­nen An­ru­fe zu be­kom­men, ist es mit un­se­rer MyPIO App mög­lich, bis zu zehn zu­sätz­li­che pri­va­te Num­mern zu ver­wal­ten – oh­ne zu­sätz­li­ches Ge­rät.“Mit die­ser Idee wol­len Rai­ner Goeritz (54), Gio­van­ni Bin­do­ni (60) und Micha­el Wal­ter (56) den Te­le­fo­nie­markt re­vo­lu­tio­nie­ren. Dass ih­nen das ge­lin­gen wird, glau­ben zu­min­dest die In­ves­to­ren. Schon im Ju­li wird die MyPIO App ge­launcht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.