Wel­che Fir­ma passt zu mir?

Die Art des Un­ter­neh­mens und die Haf­tungs­fra­ge be­stim­men die Rechts­form.

KURIER_START UP-A-PORTER - - Magazin -

Va­ri­an­te 1

Ich bin in der Be­ra­tungs­oder Di­enst­leis­tungs­bran­che als Ein­zel­kämp­fer tä­tig: Ein­zel­un­ter­neh­men oder ein­ge­tra­ge­nes Ein­zel­un­ter­neh­men (e.U.)

Va­ri­an­te 2

Ich pla­ne mei­ne Fir­ma mit ei­nem Part­ner. Wir ha­ben kei­ne ho­hen fi­nan­zi­el­len Auf­wen­dun­gen für Ma­schi­nen, Roh­stof­fe, Mit­ar­bei­ter, etc. (Be­ra­tungs­un­ter­neh­men, Mak­ler, etc.): Of­fe­ne Ge­sell­schaft (OG), Ge­sell­schaft bür­ger­li­chen Rechts (Ges­bR)

Va­ri­an­te 3

Ich bin in ei­ner Bran­che mit ho­hen In­ves­ti­tio­nen tä­tig und wer­de auch meh­re­re An­ge­stell­te ha­ben (Hand­werks­be­trieb, Han­dels­un­ter­neh­men, Gas­tro­no­mie, etc.): Gm­bH

Va­ri­an­te 4

Ich pla­ne mein Un­ter­neh­men mit stil­len Teil­ha­bern. Wir haf­ten al­le mit un­se­rem Pri­vat­ver­mö­gen: Kom­man­dit­ge­sell­schaft (KG). Ich pla­ne mein Un­ter­neh­men mit stil­len Teil­ha­bern, wir haf­ten aber nur be­grenzt: Ges­mbH & CoKG

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.