GE­SCHICH­TE DES WOH­NENS

KURIER_WOHNEN - - Interview -

mit­tel­al­ter, frü­he neu­zeit

Wohn- und Le­bens­form des gan­zen Hau­ses: Woh­nen und Ar­bei­ten un­ter ei­nem Dach, All­zweck­räu­me vor­herr­schend

19. jahr­hun­dert

Auf­kom­men der Lohn­ar­beit: Aus­la­ge­rung der Haus­ar­bei­ten und da­mit des Haus­per­so­nals Be­ginn des Ver­schwin­dens der All­zweck­räu­me, Tren­nung zwi­schen Schlaf- und Wohn­zim­mer Be­ginn der Auf­lö­sung der Ein­heit von Woh­nen und Ar­bei­ten Wan­del des Hau­ses zum rei­nen Fa­mi­li­enWohn­raum Ve­rän­de­rung der Stel­lung des Kin­des: Auf­kom­men ei­ge­ner Kin­der­be­rei­che

En­de 19. jh. / An­fang 20. jh.

Be­ginn des „Mo­der­nen Woh­nens“: Tren­nung von Woh­nen und Ar­bei­ten, In­ti­mi­sie­rung des Woh­nens Wohn­an­sprü­che stei­gen Ur­ba­ni­sie­rung: Be­völ­ke­rungs­zu­nah­me in den Städ­ten be­wirkt Po­la­ri­sie­rung zwi­schen Pri­vat­heit und Öf­fent­lich­keit Her­aus­bil­dung des Woh­nungs­mark­tes: Woh­nung wird durch Mie­te oder Kauf er­wor­ben

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.