Gleich rich­tig ma­chen

KURIER_WOHNEN - - Planung -

Al­tes Ei­sen

Al­te Lei­tun­gen soll­ten aus­nahm­los aus­ge­tauscht wer­den. Kup­fer- und Kun­stoff­lei­tun­gen sind Blei- und Ei­sen­lei­tun­gen vor­zu­zie­hen.

Staub­wol­ke

Wer sein Bad um­baut, muss mit gro­ßen Men­gen Schutt und Staub rech­nen. Grund­sätz­lich kann man mit der Schutt­men­ge aus Mör­tel und Ver­putz mit 30 bis 50 Schwer­last-Schutt­sä­cken rech­nen.

WC: ja oder nein?

Wer an ei­nen Bad­um­bau denkt, soll­te auch gleich das WC er­neu­ern, das spart Kos­ten und die Staub- und Schmutz­be­las­tung gibt’s nur ein­mal.

Plas­tik­fo­lie

Auf­grund der ho­hen Staub­be­las­tung müs­sen Mö­bel (Bü­cher­re­ga­le!) und Bö­den gut ab­ge­deckt wer­den. Pro­fis emp­feh­len re­cy­cle­ba­res Schutz­flies mit Gum­mie­rung.

Um­bau­plä­ne ab­klä­ren

Mie­ter soll­ten/müs­sen ih­re Um­bau­plä­ne vor Bau­be­ginn mit dem Ver­mie­ter ab­klä­ren, um bö­se Über­ra­schun­gen zu ver­mei­den.

Bau­be­wil­li­gung ein­ho­len

Wer grö­ße­re Um­bau­ten plant, et­wa auch ei­ne Wand ein­zu­rei­ßen, muss bei der Bau­po­li­zei ei­ne Be­wil­li­gung da­für ein­ho­len. Bei ei­nem ein­fa­chen Flie­sen- oder Wan­nen­tausch ist das nicht nö­tig.

Nach­barn in­for­mie­ren

Ein Bad­um­bau geht im­mer mit Lärm und Schmutz ein­her. Die Nach­barn recht­zei­tig über das Bau­vor­ha­ben zu in­for­mie­ren und um Ver­ständ­nis zu bit­ten, hilft Är­ger zu ver­mei­den.

Beim Bad­sa­nie­ren kann so ei­ni­ges schief­ge­hen. Um die gröbs­ten Feh­ler zu ver­mei­den, hier ei­ne klei­ne Check­lis­te, was man un­be­dingt be­ach­ten soll­te.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.