NI­KO PAECH U. ER­HARD EPP­LER IM GE­SPRÄCH

ProZukunft - - Navigator | Ökologie -

Grü­nes Wachs­tum ver­sus be­wuss­tes Schrump­fen, Ener­gie­wen­de ver­sus Le­bens­stil­wen­de, Par­la­men­ta­ris­mus ver­sus zi­vil­ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment – so lau­ten zen­tra­le Po­le der Nach­hal­tig­keits­de­bat­te. Sie sind auch The­ma ei­nes Streit­ge­sprächs zwi­schen dem Öko­vor­den­ker der SPD, Er­hard Epp­ler, und dem Post­wachs­tums­öko­no­men Ni­ko Paech. Auch wenn sich die bei­den in vie­lem ei­nig sind, kom­men in dem von der Zeit-jour­na­lis­tin Chris­tia­ne Gre­fe mo­de­rier­ten Dia­log doch un­ter­schied­li­che Po­si­tio­nen zu Wort. Ins­be­son­de­re in der Wachs­tums­fra­ge – Epp­ler spricht von „neu­em Fort­schritt“, Paech von „Post­wachs­tum“– so­wie in der Ein­schät­zung der Rol­le der Po­li­tik (für Epp­ler ha­be die­se ge­stal­tend vor­an­zu­ge­hen, für Paech kann die­se erst um­schwen­ken, wenn es ge­nü­gend Rück­halt in der Be­völ­ke­rung gibt) wer­den Dif­fe­ren­zen deut­lich. Ins­ge­samt ein sehr span­nen­des Buch, das zeigt, wie po­li­ti­sche Dis kur­se kon­struk­tiv ge­führt wer­den soll­ten.

Nach­hal­tig­keit: Post­wachs­tum 61 Epp­ler, Er­hard; Paech, Ni­ko: Was sie da vor­ha­ben, wä­re ja ei­ne Re­vo­lu­ti­on. Ein Streit­ge­spräch über Wachs­tum, Po­li­tik und ei­ne Ethik des Ge­nug. Mo­de­riert v. Chris­tia­ne Gre­fe. Mün­chen: oe­kom, 2016. 203 S.,

€ 14,95 [D], 15,40 [A] ; ISBN 978-3-86581-835-5

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.